Suchen Sie sich Ihre Traumreise in über 100 Angeboten
0 Merkliste
Angebot merken

  • Italien » Gardasee

Die Opernfestspiele von Verona

mit Aufenthalt am Garda-See

22.06. - 27.06.2023 (6 Tage)
  • Busreisen
  • Busreise ab/bis Düsseldorf, Wuppertal oder Krefeld
  • 2. Busfahrer am An- bzw. Rückreisetag
  • 5 Nächte im 4* Hotel Antico Monasterio in Torbole
  • 5 x Frühstücksbuffet im Hotel
  • 3 x 3-Gang Abendessen im Hotel
    (nicht an den Aufführungsabenden)
  • Salat & Gemüsebuffet bei den Abendessen
  • Willkommendrink
  • Stadtführung Verona
  • Konzertkarte „PK 5 – Settore Gradinate Numerata“ für CARMEN
  • Tagesreiseleitung für Ausflug „Garda-See“
  • Schifffahrt von Gardona nach Sirmione
  • Stadtführung durch Vincenza
  • Konzertkarte „PK 5 – Settore Gradinate Numerata“ für AIDA
  • Tagesreiseleitung für Ausflug „Mantua & Borghetto“
  • Stadtführung in Mantua
  • 2 x Einfahrts- & Parkgebühren Verona
  • Einfahrts- & Parkgebühren Vincenza
  • ALT & JUNG Reisebegleitung (ab 23 Pers.)
  • Reiseinformationen
  • Insolvenzschutz
ab 955,00 € 6 Tage Im Doppelzimmer  p.P.

Lassen Sie sich zu einem faszinierenden Opernerlebnis entführen!

Termine | Preise | Onlinebuchung

Antico Monasterio

6 Tage
1 möglicher Termin
ab 955,00 €
Preise & Termine anzeigen

Buchungspaket
22.06. - 27.06.2023
6 Tage
Im Doppelzimmer, Laut Programm
Belegung: 2 Personen
955,00 €
22.06. - 27.06.2023
6 Tage
Im Einzelzimmer, Laut Programm
Belegung: 1 Person
1.135,00 €

Die Opernfestspiele von Verona

mit Aufenthalt am Garda-See

  • Italien » Gardasee

  • Busreisen

Die Einwohner der Gardasee-Region sagen: "Als Gott die Welt anmalte, fielen ihm am Gardasee die Farben aus der Hand und ergossen sich über das Land." So entstand das faszinierende Farbspiel zwischen dem blauen Wasser des Sees, der mediterranen Pflanzenwelt und den kleinen bunten Uferstädtchen. Diese Idylle rundet das beeindruckende Naturschauspiel des Varone Wasserfalls ab. Der Gardasee ist ein wahres Urlaubsparadies und der ideale Ausgangspunkt für Ausflüge in die von Romantik und Liebe geprägte Stadt Verona.

Veronas stimmungsvolle Altstadt wird von der Geschichte Romeo und Julias sowie der mächtigen Arena dominiert, in der alljährlich die weltberühmten Opernspiele stattfinden.

Eine einmalige Atmosphäre, eine stimmungsvolle Kulisse, aufwendig inszenierte Aufführungen auf einer gewaltigen Bühne, prächtige Kulissen und Kostüme, Arien mit gewaltigen Stimmen. All dies sind die Zutaten zu einem außergewöhnlichen und beeindruckenden Kunstgenuss.

Bei dieser Reise lernen Sie gleich zwei Meisterwerke der größen italienischen Opern kennen:

„Carmen“ von Georges Bizet und „Aida“ von Giuseppe Verdi - großartige Melodien unter leuchtenden Sternen in lauen Sommernächten.

1. Tag: Anreise an den Gardasee

Im Verlaufe dieses Tages reisen Sie an die Ufer des Gardasees, nach Torbole, wo Sie herzlich mit einem Willkommensdrink im Hotel begrüßt werden. Während der Anreise Gelegenheit zum Mittagessen unterwegs und notwendiger Fahrerwechsel. Abendessen im Hotel. (A)

2. Tag: Freizeit in Torbole – Stadtführung Verona & Aufführung „Carmen“ in der Arena

Der Vormittag steht Ihnen in Torbole zur freien Verfügung. Am frühen Nachmittag Fahrt in die Stadt von „Romeo & Julia“. Verona ist nach Venedig die bedeutendste Kunststadt Venetiens und die zweite römische Siedlung Italiens. Ein geführter Stadtrundgang wird Ihnen die Piazza Brà mit dem großartigen römischen Amphitheater, die elegante Einkaufstraße Via Mazzini und die Altstadt zeigen.

Am Abend besuchen Sie die Aufführung von „Carmen“ in der Arena di Verona. (F)

3. Tag: Gardasee: Limone und Malcesine

Freuen Sie sich heute auf einen ganztägigen, geführten Ausflug entlang des Gardasees. Zunächst Fahrt nach Limone, idyllisch zwischen See, Gärten, Olivenhainen und Zitruskulturen gelegen. Es erwarten Sie die verwinkelten Gassen der Altstadt und liebevoll angelegten Zitronengärten. Anschließend Fahrt nach Gardone. Von hier fahren Sie mit dem Schiff nach Sirmione, welches auf einer Landzunge am südlichen Ufers des Gardasees erreichtet wurde. Von hier geht es am Nachmittag mit dem Bus entlang des Ostufers wieder zurück nach Torbole. Unterwegs passieren Sie. u.a. Malcesine. Eingebettet zwischen Gardasee und Monte Baldo liegt dieser Ort umgeben von Zypressen, Oliven- und Oleanderbäumen. Über der Altstadt erhebt sich die imposante Skaligerburg. (F/A)

4. Tag: Stadtführung Vicenza und „AIDA“ in der Arena di Verona

Heute unternehmen Sie zunächst einen Ausflug in das nahe gelegene Vicenza. Die Stadt ist berühmt für seine herrlichen Kirchen und Paläste. Viele von ihnen wurden von dem Architekten Andrea Palladio, der ebenfalls das Stadtbild von Venedig stark geprägt hat, entworfen. Teile der alten Stadtmauer aus dem 13. Jahrhundert sind noch erhalten Nach einer Stadtführung haben Sie Gelegenheit zu Mittag zu essen bevor Sie nach Verona zurückkehren. Am Abend erfolgt der 2. Besuch der Arena mit Besuch der Aufführung von „AIDA“. (F)

5. Tag: Mantua und Borghetto

Heute geht es nach Mantua, einstige Fürstenresidenz der Gonzaga-Familie, umgeben von einer herrlichen Seenlandschaft. Die Stadt wurde von einigen Dichtern und Poeten zu einer der romantischsten Städte Italiens ernannt, was vielleicht daran liegt, dass sie von weitem betrachtet wie eine Insel wirkt, weil sie von Wasser umgeben ist. Die tausend Jahre alte Stadt der Gonzaga zieht den Besucher durch den Zauber von Kunst und Schönheit in ihren Bann. Rundgang zu den mittelalterlichen Plätzen, romanischen Kirchen und Palästen. Sehenswert sind Castello S. Giorgio und Palazzo Ducale, Piazza Sordello mit dem Haus von Rigoletto, der Dom, die Piazza Broletto mit dem alten Rathaus, die Piazza Erbe mit dem Gerichtspalast, der Uhrturm, die Rotunde S. Lorenzo und die Basilika S. Andrea. Freuen Sie sich auf das Örtchen Borghetto. Dicht drängen sich liebevoll renovierte Häuser, z. T. mit Natursteinfassaden, aneinander. Eine schmale Straße führt zwischen den Häusern entlang in Richtung Fluss. Es ist fast, als sei die Zeit stehen geblieben und Borghetto einem Bilderbuch entsprungen. Beeindruckend ist u.a. der Mincio-Damm, der sogenannte „Ponte Visconteo“. Abendessen und Übernachtung (F/A)

6. Tag: Rückreise nach Deutschland

Nach dem Frühstück beginnen Ihre Rückreise an Ihren Heimatort. Während der Rückreise Gelegenheit zum Mittagessen unterwegs und notwendiger Fahrerwechsel. (F)

Inkludierte Leistungen:

  • Busreise ab/bis Düsseldorf, Wuppertal oder Krefeld
  • 2. Busfahrer am An- bzw. Rückreisetag
  • 5 Nächte im 4* Hotel Antico Monasterio in Torbole
  • 5 x Frühstücksbuffet im Hotel
  • 3 x 3-Gang Abendessen im Hotel
    (nicht an den Aufführungsabenden)
  • Salat & Gemüsebuffet bei den Abendessen
  • Willkommendrink
  • Stadtführung Verona
  • Konzertkarte „PK 5 – Settore Gradinate Numerata“ für CARMEN
  • Tagesreiseleitung für Ausflug „Garda-See“
  • Schifffahrt von Gardona nach Sirmione
  • Stadtführung durch Vincenza
  • Konzertkarte „PK 5 – Settore Gradinate Numerata“ für AIDA
  • Tagesreiseleitung für Ausflug „Mantua & Borghetto“
  • Stadtführung in Mantua
  • 2 x Einfahrts- & Parkgebühren Verona
  • Einfahrts- & Parkgebühren Vincenza
  • ALT & JUNG Reisebegleitung (ab 23 Pers.)
  • Reiseinformationen
  • Insolvenzschutz

Ihre Hotelunterkunft:

Das 4* Hotel Antico Monastero in Toscolano Maderno befindet sich in einem bekannten Dominikanerkloster aus dem 14. Jahrhundert, nur 450 m vom Ufer des Gardasees entfernt. Viele historische Elemente sind heute noch vorhanden: der Glockenturm, die Keller mit Tonnengewölben, die in ein elegantes Restaurant umgewandelt wurden, die Patronatsvilla mit ihren mit Fresken bemalten Räumen, der Brunnen mit Wasser, der noch im Bereich der Halle sichtbar war. Das Hotel liegt in einem blühenden Park mit typisch mediterraner Vegetation und befindet sich in einer besonders ruhigen Gegend mit direktem Zugang zum See, nicht weit vom historischen Zentrum des Dorfes entfernt. Die 106 Zimmer, die zwischen dem Hauptgebäude und dem Herrenhaus aufgeteilt sind, sind alle mit Klimaanlage, SAT-TV, WLAN, Telefon, Haartrockner und Safe ausgestattet. Zudem gibt es 2 Außenpools umgeben von viel Grün und ausgestattet mit Liegestühlen, Sonnenschirmen und Pavillons.

(www.hghotels.com)

Einreisebedingungen

Deutsche Staatsangehörige können sich mit einem gültigen Personalausweis oder Reisepass bis zu 3 Monate in Italien aufhalten. Weitere Infos erhalten Sie unter www.auswaertiges-amt.de

Gäste aus Nicht-Schengen-Staaten informieren sich bitte bei den zuständigen Behörden über die jeweiligen Einreisebestimmungen.

Impfempfehlungen

Die Standardimpfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert-Koch-Instituts für Kinder und Erwachsene sollten anlässlich einer Reise überprüft und vervollständigt werden.

Impfungen gegen Hepatitis A und B. Ein Impfschutz gegen Hepatitis A wird besonders für die südlichen Landesteile empfohlen.

Lassen Sie sich bezüglich der Impfungen von Ihrem Hausarzt beraten.

Strom

Für Italien ist die Mitnahme eines Reiseadapters empfehlenswert.

Die Netzspannung ist 230 V und die Frequenz 50 Hz. In Italien werden Steckdosen des Typs C, F und L eingesetzt. Typ C und F sind zwar mit deutschen Steckdosen kompatibel – die Abdeckung liegt aber nicht bei 100%.

Sprache

Die Amtssprache ist Italienisch. In Südtirol wird häufig auch Deutsch gesprochen.

Währung

Euro

Trinkgeld

In der Gastronomie ist Trinkgeld in Italien unüblich. Oft taucht auf der Rechnung ein "coperto", eine Art Grundgebühr für das Gedeck und das Brot auf. Wer besonders zufrieden war, kann ein bis zwei Euro liegenlassen. In Espressobars gibt es dafür Tellerchen oder Sparschweine. Im Hotel erhält das Zimmermädchen fünf Euro pro Woche. Im Taxi ist Aufrunden in Ordnung.

Zeitzone

In Italien besteht ganzjährig kein Zeitunterschied zu Deutschland.

ALT & JUNG Gesellschaft für Freizeitgestaltung mbH

Anschrift:

ALT & JUNG Gesellschaft für Freizeitgestaltung mbH

Gumbertstr. 93

40229 Düsseldorf

Tel: 0211-500 800 0

e-Mail: buero@altundjung.info

Unsere Empfehlungen