Suchen Sie sich Ihre Traumreise in über 100 Angeboten
0 Merkliste
Angebot merken

  • Spanien

Frühlingserwachen auf Teneriffa

Sonne, Wein, Tapas & Me(h)er

25.02. - 04.03.2022 (8 Tage)
  • Flugreisen
  • Flug mit Condor ab/bis Düsseldorf
  • Flughafensteuern & Passagiergebühren
  • 20 Kg Freigepäck
  • 1 Handgepäckstück a 6 Kg
  • Busransfer Flughafen - Hotel - Flughafen
  • 7 Nächte im MARITIM Hotel Teneriffa
  • Unterkunft in Hotelzimmern der "Comfort-Kategorien" (30m²)
  • 7 xreichhaltiges MARITIM-Frühstücksbuffet
  • 6 x Abendessen im Hotel
  • 1x „Tapas-Essen “auf der Terrasse oder der Bodega inkl. Bier, Wein Wasser od. Softgetränke
  • 1x Begrüßungscocktail
  • Geführter Tagesausflug "Inselrundfahrt"
  • Geführter Tagesausflug "Canadas del Teide"
  • Geführter Tagesausflug "Kultur und Wein"
  • Kostenlose Nutzung des Schwimmbades
  • Kostenlose Nutzung des W-LAN
  • ALT & JUNG Reisebegleitung (ab 20 Pers.)
  • TAXI-Gutschein
  • Insolvenzschutz
ab 1.162,00 € 8 Tage Doppelzimmer  p.P.

Termine | Preise | Onlinebuchung

Maritim Hotel

8 Tage
1 möglicher Termin
ab 1.162,00 €
Preise & Termine anzeigen

Buchungspaket
25.02. - 04.03.2022
8 Tage
Doppelzimmer, Halbpension
Belegung: 2 Personen
1.162,00 €
25.02. - 04.03.2022
8 Tage
Einzelzimmer, Halbpension
Belegung: 1 Person
1.330,00 €

Frühlingserwachen auf Teneriffa

Sonne, Wein, Tapas & Me(h)er

  • Spanien

  • Flugreisen

Teneriffa, die größte der kanarischen Inseln, wurde im Altertum auch das „Land der Düfte“ genannt oder „Insel des ewigen Frühlings“. Beides ist bis auf den heutigen Tag richtig. Die Temperaturen sinken auch im Winter kaum unter 18 Grad, und selbst im Sommer steigen sie selten über 25 Grad - die Insel hat das gesündeste und ausgeglichenste Klima der Welt. Und so blüht übers ganze Jahr immer etwas, und die Passatwinde tragen die Blütendüfte über die Insel.

Die idyllische Kombination von Sonne und Stränden, Natur und Freizeitangebot haben die Insel zu einem der beliebtesten Urlaubsziele Europas gemacht. Fast 269 Küstenkilometer bieten sehr vielfältige Möglichkeiten, Sonne und Meer zu genießen. Doch Teneriffa hat noch viel mehr zu bieten. Abgesehen von den Schätzen der Natur im Nationalpark Teide und dem Naturpark Corona Forestal im Landesinnern bietet die Insel noch viele weitere landschaftliche Höhepunkte. Einige hiervon werden Sie auf dieser Reise kennenlernen. Kommen Sie mit und verbringen Sie einige entspannte vorweihnachtliche Tage auf Teneriffa.

1. Tag:Anreise nach Teneriffa

Flug mit der Condor von Düsseldorf nach Teneriffa. Empfang am Flughafen und Transfer in das MARITIM Hotel nach Puerto de la Cruz, wo Sie herzlich mit einem Welcome-Cocktail begrüßt werden. Nach der Zimmerverteilung steht Ihnen der Rest des Tages bis zum Abendessen zur Eingewöhnung offen.

2./ 5. & 7.Tag:Zur freien Verfügung

Gestalten Sie diese Tages Ihres Aufenthaltes auf Teneriffa nach eigenen Vorstellungen. Lesen Sie ein Buch am Hotelpool unter Palmen oder nutzen Sie die vielfältigen Wellnessbereiche des Hauses.

Das Stadtzentrum von Puerto de la Cruz mit vielen Einkaufsmöglichkeiten bzw. Cafés ist innerhalb von 30 Minuten fußgängig zu erreichen. Auch der Loro-Park, eines der Hauptausflugsziele auf der Insel liegt nur 500m vom Hotel entfernt.

An einem Abend findet ein traditionelles Tapas-Essen auf der traumhaften Dachterrasse inkl. Getränkepauschale statt. Genießen Sie die spanischen Spezialitäten bei einem grandiosen Blick über das Meer (Bei schlechtem Wetter findet das Essen in der Bodega statt)

3. Tag: Geführte Inselrundfahrt

Ihre Inselrundfahrt beginnt mit der Fahrt nach Mariano de Candelaria, wo die Basilika der „Jungfrau von Candelaria„ , der Schutzpatronin der Kanarischen Inseln steht. Weiter führt die Route, durch die Urlaubsorte der Playa de Las Americas, bis hin zu den imposanten Steilküsten von Los Gigantes.

bis Santiago del Teide und Erjos Summit, wo Sie den Kontrast der Vegetation und das Klima zwischen dem Nordteil und dem Süden der Insel mit einem atemberaubenden Blick auf den Teide vergleichen können. Gelegenheit zum Mittagessen in der Ortschaft El Tanque. Nach dem Mittagessen fahren Sie zum Aussichtspunkt bei Garachico, von welchem Sie einen eindrucksvollen Überblick auf die unter Ihnen liegende Stadt haben. Garachico ist einer der schönsten Orte auf Teneriffa. Die Stadt wurde im Jahr 1496 gegründet. Schon bald siedelten sich neben den Seefahrern rund um den Naturhafen auch Militärs, Geistliche, Politiker und Aristokraten an. Die Stadt blühte auf und galt als der Ort auf Teneriffa bis es Anfang Mai 1706 zu einem verheerenden Vulkanausbruch kam.

4. Tag: Die „Canadas del Teide“

Dem Betrachter offenbaren sich auf dieser Tagestour die unterschiedlichsten Landschaftsbilder.

Mal satt grün und fruchtbar, dann karg und bizarr. Doch der Hintergrund ist fast immer gleich:

Hier thront Spaniens höchster Berg – der schneebedeckte, 3.718m hohe Teide.

Ihr Abendteuer beginnt mit der Fahrt in Richtung La Esperanza, dem größten Wasserreservat der Insel, vorbei an der Universitätsstadt La Laguna und zum Nationalpar. „Las Cañadas“, einem der größten Kratergebiete der Welt mit einem Durchmesser von ca. 17 km und einem Umfang von ca. 60 km. Bei Die gesamte Fläche des Urkraters gehört zum Nationalpark und steht unter Naturschutz. Mutter Natur hat hier gekonnt mit Farben und Formen gespielt. Am Aussichtspunkt „Finger Gottes“ ragt die größte der bizarren Felsnadeln 30m hoch in den Himmel. Gelegenheit zum Mittagessen in einem typischen Restaurant (optional). Auf dem Rückweg zum Hotel durchfahren Sie das alte Städtchen Orotava im gleichnamigen Tal voller Bananenplantagen. Es ist bekannt für seine historische Altstadt. Im Mittelpunkt steht die barocke Kirche „Iglesia Nuestra Señora de la Concépcion“ aus dem 18. Jahrhundert. Besonders schön sind die Adelshäuser aus dem 17. Jahrhundert mit ihren typischen handgeschnitzten Balkonen.

6. Tag: Kultur & Wein

Eine der wohl schönsten und geschichtsträchtigsten Städte auf Teneriffa ist die Universitätsstadt La Laguna, deren vollständiger Name San Cristobal de La Laguna lautet und die zudem ein einzigartiger Bischofssitz der Kanarischen Inseln ist. Durch seine Schönheit und seine noch heute spürbare Vergangenheit, die in Form von vielen historischen Gebäuden, Plätzen und interessanten Museen erzählt wird, wurde die Stadt zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt. Nach einer Besichtigung und etwas Zeit zur freien Verfügung fahren Sie weiter nach Tacaronte. Besucher erfreuen sich hier besonders an der grünen Natur wie dem Wald von Agua García oder sie tauchen ein in die wundervolle Welt der Parkanlage Jardines de Hamilton. Natürlich bietet Tacoronte auch andere Möglichkeiten wie ein Spaziergang durch den historischen Ortskern, bei dem man wunderschöne Bauten entdeckt, z.B. die Pfarrkirche Santa Catalina, den Getreidespeicher La Alhóndiga oder die Kapelle El Calvario. Ein Besuch in einer kleinen Weinbodega mit Weinprobe und kleiner Brotzeit rundet diesen Ausflug ab.

8. Tag: Rückreise nach Düsseldorf

Genießen Sie noch einmal die wärmenden Strahlen der spanischen Sonne, ehe Sie in den Winter zurückfliegen. Transfer zum Flughafen und der Rückflug nach Düsseldorf.

Leistungen

  • Flug mit Condor ab/bis Düsseldorf
  • Flughafensteuern & Passagiergebühren
  • 20 Kg Freigepäck
  • 1 Handgepäckstück a 6 Kg
  • Busransfer Flughafen - Hotel - Flughafen
  • 7 Nächte im MARITIM Hotel Teneriffa
  • Unterkunft in Hotelzimmern der "Comfort-Kategorien" (30m²)
  • 7 xreichhaltiges MARITIM-Frühstücksbuffet
  • 6 x Abendessen im Hotel
  • 1x „Tapas-Essen “auf der Terrasse oder der Bodega inkl. Bier, Wein Wasser od. Softgetränke
  • 1x Begrüßungscocktail
  • Geführter Tagesausflug "Inselrundfahrt"
  • Geführter Tagesausflug "Canadas del Teide"
  • Geführter Tagesausflug "Kultur und Wein"
  • Kostenlose Nutzung des Schwimmbades
  • Kostenlose Nutzung des W-LAN
  • ALT & JUNG Reisebegleitung (ab 20 Pers.)
  • TAXI-Gutschein
  • Insolvenzschutz

MARITIM Hotel

Im grünen Norden von Teneriffa liegt das 4* MARITIM Hotel direkt über Meer inmitten eines 40.000 qm subtropischen Gartens. Nur 0,8 km sind es bis zum Playa Jardin, ein schwarzer Sandstrand umringt von idyllischem Blumenmeer. Der Strand gehört zur Stadt Puerto de la Cruz, wo Sie auch viele Einkaufsmöglichkeiten und natürlich den Loro Parque finden. Der Tierpark ist nur 0,5 km vom Hotel entfernt. Die insgesamt 156 Zimmer und Suiten des Maritim Hotels in Puerto de la Cruz verfügen alle über einen Balkon, eine individuell regulierbare Klimaanlage, Flachbildfernseher, Minibar, Safe sowie eine geschmackvolle Einrichtung. Vom Restaurant „La Marea“ aus haben Sie einen direkten Meerblick und können dabei die Köstlichkeiten der Region genießen. Die Küche Teneriffas besticht durch ihren Einfallsreichtum. Natürlich kommen Gerichte aus Spanien auf den Tisch aber auch internationale Speisen. Den Drink am Abend nehmen Sie in unserer Bar ein. Die große Fensterfront erlaubt einen tollen Blick auf den Playa De Los Roques.

Einreisebedingungen

Die Einreise ist für deutsche Staatsangehörige mit folgenden Dokumenten möglich:

Reisepass

Vorläufiger Reisepass

Personalausweis

Vorläufiger Personalausweis: Ja, muss gültig sein

Kinderreisepass

Anmerkungen:

Spanien ist Vertragspartei des Europäischen Übereinkommens über die Regelung des Personenverkehrs zwischen den Mitgliedsstaaten des Europarates vom 13.12.1957.

Reisedokumente außer dem vorläufigen Personalausweis dürfen seit höchstens einem Jahr abgelaufen sein.

Flugreisen von und nach Deutschland können nur mit einem gültigen Reisepass/Personalausweis bzw. bei dessen Verlust mit einem von den deutschen konsularischen Vertretungen in Spanien ausgestellten Passersatzdokument angetreten werden

Impfempfehlungen

Für die Einreise nach Spanien sind keine besonderen Impfungen vorgeschrieben.

Die Standardimpfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert-Koch-Instituts für Kinder und Erwachsene sollten anlässlich einer Reise überprüft und vervollständigt werden.

Bitte kontaktieren Sie diesebzüglich Ihren Hausarzt für weitere medizinische Informationen.

Strom

Sie brauchen keinen Reisestecker-Adapter auf den Balearischen Inseln, wenn Sie in Deutschland wohnen.

Auf den Balearischen Inseln werden die Steckdosen Typ F verwendet. Die Netzspannung beträgt 230 V bei einer Frequenz von 50 Hz.

Sprache

Auf Mallorca werden zwei Sprachen gesprochen. Da Mallorca zu Spanien gehört, ist natürlich auch Spanisch Amtssprache. Die einheimische Bevölkerung spricht aber häufig nicht Spanisch, sondern Mallorquin.

Währung

Die Währung in Spanien ist seit dem 1. Januar 1999 der Euro,

Trinkgeld

Auf der iberischen Halbinsel werden in der Gastronomie 10 Prozent Trinkgeld, als gute Sitte angesehen. Das Trinkgeld wird hier nicht persönlich dem Bedienungspersonal gegeben, sondern der Gast lässt das Trinkgeld auf dem Tisch liegen. Kleinstbeträge von 1-5 Cent-Stücke liegen zu lassen, gilt in Spanien und Portugal als sehr unhöflich. Nach einer Taxifahrt sollte der Betrag auf die nächsten 50 Cent oder den vollen Euro aufgerundet werden.

Zeitzone

Düsseldorf ist 1 Stunde vor Kanarische Inseln

Unsere Empfehlungen