Suchen Sie sich Ihre Traumreise in über 100 Angeboten
0 Merkliste
Angebot merken

  • Frankreich » Süd-Frankreich

MS Swiss Gloria

Frühlingshafte Ostertage in Südfrankreich -

ALT & JUNG Charter

03.04. - 10.04.2021 (8 Tage)
  • Schiffsreisen
  • Kreuzfahrt an Bord von MS Gloria ab/bis Lyon
  • Unterkunft in der gebuchten Kabinenkategorie an Bord
  • Vollpension während Ihre Reise, bestehend aus:
    • Frühstücksbuffet
    • Vormittagsbouillon
    • Gourmet - Mittagessen
    • Kaffee & Kuchen
    • Gourmet - Abendessen
    • Nachtimbiss
  • Begrüßungs- & Abschiedscocktail
  • Kapitäns-Dinner
  • Crew-Show
  • Tägliches Bordprogramm
  • Nutzung der öffentlichen Bordeinrichtungen
  • ALT & JUNG Reisebegleitung an Bord
  • Informationsmaterial
  • Insolvenzschutz
  • TAXI-Gutschein

€ 50,- Frühbucherrabatt bis zum 30.10.20

ab 995,00 € 8 Tage Zweibett-Kabine, Smaragddeck achtern  p.P.

Termine | Preise | Onlinebuchung

Swiss Gloria
Rhone-Kreuzfahrt

8 Tage
1 möglicher Termin
ab 995,00 €
Preise & Termine anzeigen

Buchungspaket
03.04. - 10.04.2021
8 Tage
Zweibett-Kabine, Smaragddeck achtern, Vollpension
Belegung: 2 Personen
995,00 €
03.04. - 10.04.2021
8 Tage
Zweibett-Kabine, Smaragddeck, Vollpension
Belegung: 2 Personen
1.085,00 €
03.04. - 10.04.2021
8 Tage
Zweibett-Kabine, franz. Balkon - Rubindeck achtern , Vollpension
Belegung: 2 Personen
1.175,00 €
03.04. - 10.04.2021
8 Tage
Zweibett-Kabine, franz. Balkon - Rubindeck, Vollpension
Belegung: 2 Personen
1.255,00 €
03.04. - 10.04.2021
8 Tage
Zweibett-Kabine, franz. Balkon - Diamantdeck, Vollpension
Belegung: 2 Personen
1.395,00 €
03.04. - 10.04.2021
8 Tage
Junior-Suite, franz. Balkon - Rubindeck, Vollpension
Belegung: 2 Personen
1.445,00 €
03.04. - 10.04.2021
8 Tage
Doppelkabine zur Alleinnutzung - Smaragddeck, Vollpension
Belegung: 1 Person
1.519,00 €
03.04. - 10.04.2021
8 Tage
Junior-Suite, franz. Balkon - Diamantdeck, Vollpension
Belegung: 2 Personen
1.545,00 €
03.04. - 10.04.2021
8 Tage
Doppelkabine zur Alleinnutzung, franz. Balkon - Rubindeck, Vollpension
Belegung: 1 Person
1.757,00 €
03.04. - 10.04.2021
8 Tage
Doppelkabine zur Alleinnutzung, franz. Balkon - Diamantdeck, Vollpension
Belegung: 1 Person
1.953,00 €
€ 50,- Frühbucherrabatt bis zum 30.10.20

MS Swiss Gloria

Frühlingshafte Ostertage in Südfrankreich -

ALT & JUNG Charter

  • Frankreich » Süd-Frankreich

  • Schiffsreisen

Eine Flusskreuzfahrt in Südfrankreich, unter mediterraner Sonne, bietet alles, was das Herz begehrt: die Farbenpracht der Landschaften, berühmte Weine, den Lavendelduft der Provence, sowie ein wohltuendes Savoir-vivre in den kleinen Dörfern und faszinierenden Städten, deren Geschichte oft bis in die Römerzeit zurückreicht.

Die Rhone entspringt in der Schweiz am Rhonegletscher und mündet in der Nähe von Arles und Marseille ins Mittelmeer. An ihren Mündungsarmen liegt die Camargue, bekannt durch ihre weissen Pferde, schwarzen Rinder, und Flamingos. Schon die Römer wußten das milde Klima und die guten Weine der Rhone-Gegend zu schätzen.

Die Saone entspringt in den Vogesen. Ihr ruhiger Lauf erstreckt sich über 480 km, bevor sie bei Mulatiere, einem Vorort von Lyon, in die Rhone mündet. Kaum eine Region ist bekannter für die vielfältigen Lichtspiele als die Provence. Nicht umsonst waren viele berühmte Maler wie Cézanne, Van Gogh, und Chagall mehr als überwältigt von dieser Landschaft.

Tournus:

Die Abteikirche Saint Philibert & Schloss Cormatin

In Tournus besichtigen Sie die Kirche der ehemaligen Abtei Saint Philibert. Diese zählt wie das Kloster in Cluny, zu den wichtigsten romanischen Bauwerken von Burgund. Sie imponiert ihre Besucher mit einer Vielfalt von Kreuzgängen, mächtigen Säulen und dem ältesten erhaltenen Chor. Das Renaissanceschloss Cormatin ist von einem Park mit Wassergraben umgeben und wurde vom Gouverneur von Chalon im 17. Jh. an der Stelle einer mittelalterlichen Burg erbaut. Die für Frankreich einzigartige Innenausstattung mit ornamental bemalten Decken, mächtigen Treppen und prächtig dekorierten Räumen, wurde von Pariser Künstlern geschaffen.

Chalon-sur-Saone:

Beaune mit Hospiz Dieu und Weinprobe

Sie besichtigen die Hauptstadt des Burgunderweins - Beaune. Neben einem ausgiebigen, geführten Stadtbummel besichtigen Sie natürlich auch das berühmte Hospitz Hotel Dieu, welches eines der meistbesuchtesten Baudenkmäler Frankreichs ist, bei einer Innenführung. Eine Burgunderkellerei-Besichtigung mit Weinprobe rundet Ihren Besuch in Beaune geschmacklich ab.

Macon:

Besichtigung des Klosters von Cluny

Die Abtei Cluny war im Mittelalter die mächtigste Benediktinerabtei des Okzidents. Als Ausgangspunkt bedeutender Klosterreformen war sie eines der einflussreichsten religiösen Zentren der damaligen Zeit. Ihre Kirche war bis zum Bau der Peterskirche in Rom das größte Gotteshaus des Christentums.Trotz der vielfältig erlittenen Verwüstungen, vor allem während dem Religionskrieg und am Anfang des 19. Jh. hat die Abtei sich imposante Zeugen ihrer glanzvollen Vergangenheit bewahrt.

Tournon:

Train de l Ardeche

Ausflug in Vorbereitung

Weinanbaugebiet Cotes du Rhone mit Weinprobe

Ausflug in Vorbereitung

Arles:

Stadtbesichtigung zu Fuß

Arles ist lebendige Geschichte. Griechische Kolonie, von Julius Cäsar und Kaiser Augustus geförderte römische Stadt, einflussreicher Hort des Christentums seit dem 3. Jh., Hauptstadt Galliens im 4. Jh., blühendes Zentrum der Landwirtschaft bis zur Renaissance. Als Hauptstadt der Camargue war sie immer ein Ort der Begegnung und der Durchreise. Arles steht für Harmonie, Leichtigkeit, Licht. Die Stadt ist ein Werk an sich und übt eine Ausstrahlung aus, welche Künstler fesselt, inspiriert oder bezaubert. Vincent van Gogh kam 1888 in die Stadt und malte während einer seiner schöpferischsten Zeiten mehr als 300 Bilder. (Für Gäste mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet).

Durch die Camarque zum Wallfahrtsort Saint Marie de la Mer

Die Camargue ist ein schwemmlandebene und bekannt für Ihre weißen Pferde und schwarzen Stiere. In den Schwemmgebieten des Naturschutzgebietes inmitten des Rhone-Delates tummeln sich Flamingos, Silberreiher und Enten. Sie fahren am Nordrand des flachen, salzigen Strandsees Etang de Vaccares entlang und erreichen das mediterrane Städtchen Les Saintes Maries de la Mer, die heimliche Hauptstadt der Camargue. Saint-Maries ist ein internationaler Wallfahrtsort, zu dem jedes Jahr Tausende von Gläubige pilgern. Die Gassen der Altstadt können Sie zu Fuß erkunden.

Avignon:

Geführter Stadtrundgang mit Papstpalast

Die Stätte der Päpste von 1309 bis 1376, das Herz der Altstadt von Avignon ist heute im Welterbe der UNESCO eingeschrieben. Von ihrer Befestigungsanlage geschützt, hat sich die Altstadt wunderbare Beweise ihrer Vergangenheit bewahrt. Der Platz Palais ist ebenfalls mit glanzvollen Gebäuden umgeben, wie das Petit Palais, das Patrizierhaus Monnaies mit der barocken Fassade des XVII. Jahrhunderts; aber auch die im XII. Jahrhundert erbaute Kathedrale Notre-Dame-des-Doms. (Für Gäste mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet)

Pont du Gard mit Künstlerdorf Uzes

Sie fahren nach Uzes, dem ersten Herzogtum Frankreichs zum berühmten Pont du Gard, dem altrömischen Aquädukt in Südfrankreich, welches das Wasser von der Eure-Quelle bei Uzes fast 50km weit nach Nimes leitete. Der Pont du Gard ist 270 m lang, fast 50 m hoch und besteht aus drei übereinanderliegenden Reihen von Arkaden, er ist eines der eindrucksvollsten Bauwerke des Altertums. Im Mittelalter diente der als Brücke über den Fluss Gardon.

Viviers:

In die Schluchten der Ardeche:

Das Wahrzeichen des Naturschutzgebietes ist die 34m lange Bogenbrücke, eine natürlich geformte, imposante Steinbrücke über den Fluß Ardeche. Sie bildet den Anfang der mächtigen Schluchtenlandschaften. Mehr als einhundert Millionen Jahre dauerte es, bis das Wasser diesen tiefen Canyon gegraben hatte. Das Ergebnis ist atemberaubend: eine unermesslich lange Folge von Kalkfelsen, die bis zu 300 m hoch sind und mitten in einer noch unberührten und geschützten Natur aufragen.

Geführter Altstadtrundgang:

Die Stadt Viviers hat sich ein bedeutendes Architekturerbe bewahren können, zu dem zahlreiche denkmalgeschützte Bauwerke gehören: das Rathaus, welches sich in dem ehemaligen Bischofspalast befindet; das Hotel Roqueplan, die Kathedrale Saint-Vincent aus dem 18. Jh, mit ihrem mit Gobelinteppichen verzierten Chor, das Haus der Ritter aus dem 16. Jh., die Große Straße mit den eleganten Stadthäusern u.v.m. (Für Gäste mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet

Eingeschlossene Leistungen:

  • Kreuzfahrt an Bord von MS Gloria ab/bis Lyon
  • Unterkunft in der gebuchten Kabinenkategorie an Bord
  • Vollpension während Ihre Reise, bestehend aus:
    • Frühstücksbuffet
    • Vormittagsbouillon
    • Gourmet - Mittagessen
    • Kaffee & Kuchen
    • Gourmet - Abendessen
    • Nachtimbiss
  • Begrüßungs- & Abschiedscocktail
  • Kapitäns-Dinner
  • Crew-Show
  • Tägliches Bordprogramm
  • Nutzung der öffentlichen Bordeinrichtungen
  • ALT & JUNG Reisebegleitung an Bord
  • Informationsmaterial
  • Insolvenzschutz
  • TAXI-Gutschein

€ 50,- Frühbucherrabatt bis zum 30.10.20

MS Swiss Gloria

Im Frühjahr 2005 wurde MS SWISS GLORIA von der schweizer Scylla Reederei in Dienst gestellt und im Jahr 2013 umfangreich renoviert. Sie kreuzt seitdem für verschiedene Reiseveranstalter auf den schönsten Wasserstraßen von Mitteleuropa, seit 2015 auch durch Frankreich. Die „GLORIA“ bietet Ihren Gästen ein hohes Maß an Komfort, geschmackvolles Ambiente im klassischen luxuriösen Stil, großzügige, komfortable Kabinen, ca. 80% mit französischem Balkon, geschmackvolle Küche mit kulinarischen Leckerbissen und eine ausgewählte, gastfreundliche Schiffscrew, die Sie verwöhnen wird.

Schiffsausstattung:

Die „MS SWISS GLORIA“ verfügt über insgesamt 4 Passagierdecks und einer stilvoll eingerichtete Panorama-Lounge mit Bar und einem Panorama-Restaurant (eine Tischzeit). Ein großzügig gestaltetes Foyer mit Rezeption, eine Schiffsboutique, komfortable Lido-Heckbar mit Außenterrasse Ausflugsbüro, ein Lift (nicht zum Smaragddeck), einen kleinen Wellnessbereich mit Sauna, Dampfbad und Solarium, der Wäschereiservice, ein großflächiges Sonnendeck mit Whirlpool, Liegestühlen, Sitzgruppen und Schattenplätzen runden das Angebot des Schiffes ab.

Ihr privater Wohlfühlbereich:

Alle 76 Kabinen liegen außen, sind komfortabel eingerichtet und haben eine Größe von ca. 14 m², die Junior-Suiten ca. 17 m². Alle Kabinen auf dem Rubin- und Diamantdeck bieten ihren Bewohnern einen französischen Balkon, die Kabinen auf dem Smaragddeck verfügen über kleinere Fenster, welche aus Sicherheitsgründen nicht zu öffnen sind. Alle Kabinen verfügen über DU/WC, Haartrockner, individuell regulierbare Klimaanlage, TV mit Video-Empfang, Radio, Minibar, Safe, Telefon, Stromspannung 230 V Wechselstrom. Die Betten lassen sich wahlweise als Doppel- oder als Einzelbetten stellen. Die de Luxe-Kabinen verfügen über ein Doppelbett.

Leben an Bord:

Die Atmosphäre an Bord ist sportlich bequem und leger. Wer möchte, erscheint abends in eleganter Kleidung. Zum Kapitänsempfang ist diese erwünscht. Ihre Bordreiseleitung steht Ihnen während der Flussreise mit Rat und Tat zur Seite. Bitte beachten Sie, dass es sich um ein Nichtraucher-Schiff handelt. Rauchmöglichkeiten bestehen auf dem Sonnendeck, auf der Heckterrasse oder auf dem Umlauf der Panorama-Lounge.

Sinfonien aus der Küche:

Zahlreiche Mitarbeiter in Küche und Restaurant sorgen täglich für Ihr leibliches Wohl an Bord. Starten Sie in den Tag mit einem reichhaltigen Frühstücksbuffet. Genussvolle Menüs durch fest eingespielte Küchenteams werden mittags und abends für Sie zubereitet. "Essen, was das Herz begehrt". Sechs Mahlzeiten von früh bis spät - einschließlich Nachmittags-Kaffeezeit, Kapitänsempfang und Kapitäns-Dinner mit festlichem Menü werden in einer Tischzeit serviert. Auf Wunsch bereitet man Ihnen auch Gerichte für spezielle Diäten (z.B. Diabetiker, Glutenfrei) zu.

Tag Hafen An Ab
1. Lyon 20:00
2. Tournus
Chalon-sur-Saone
06:30
15:00
12:00
22:00
3. Macon 03:00 15:00
4. Tournon 07:00 18:00
5. Arles
Avignon
11:00
23:30
19:00
6. Avignon 18:00
7. Viviers 01:00 14:00
8. Lyon 08:00

Unsere Empfehlungen