Suchen Sie sich Ihre Traumreise in über 100 Angeboten
0 Merkliste
Angebot merken

  • Spanien » Festland » Andalusien » Ballena

Urlaub unter andalusischer Sonne

mit seniorengerechtem Ausflugs- & Erlebnisprogramm

24.09. - 04.10.2021 (11 Tage)
  • Flugreisen
  • Flug ab/bis Düsseldorf
  • 20Kg Freigepäck
  • 1 Handgepäckstück pro Person
  • Transfer Flughafen – Hotel – Flughafen
  • Unterkunft im 4* Hotel Costa Ballena in
  • 10 x reichhaltiges Frühstück
  • 10 x Abendessen im Hotel
  • Geführter Tagesausflug nach Sevilla
  • Eintritt in den Palast Alcazar
  • Geführter Tagesausflug nach Jerez de la Frontera
  • Eintritt Königliche Hofreitschule
  • Dressurvorführung der andalusischen Hengste
  • Besuch der Bodega Tio-Pepe
  • Sherry-Probe
  • Geführter Ausflug nach Cadiz
  • Eintritt in die Kathedrale von Cadiz
  • Örtliche, deutschsprechende Reiseleitung für die Ausflüge
  • Betreuung durch unsere Agentur vor Ort
  • ALT & JUNG Reisebegleitung (ab 25 Pers.)
  • Reiseinformationen
  • Insolvenzschutz
  • TAXI-Gutschein
ab 1.265,00 € 11 Tage Unterkunft im Doppelzimmer  p.P.

Termine | Preise | Onlinebuchung

Hotel Costa Ballena

11 Tage
1 möglicher Termin
ab 1.265,00 €
Preise & Termine anzeigen

Buchungspaket
24.09. - 04.10.2021
11 Tage
Unterkunft im Doppelzimmer, Halbpension
Belegung: 2 Personen
1.265,00 €
24.09. - 04.10.2021
11 Tage
Unterkunft im Doppel- zur Alleinnutzung, Halbpension
Belegung: 1 Person
1.505,00 €

Urlaub unter andalusischer Sonne

mit seniorengerechtem Ausflugs- & Erlebnisprogramm

  • Spanien » Festland » Andalusien » Ballena

  • Flugreisen

Andalusien – der Süden Spaniens – lockt mit Temperament, und Flamenco, Lebensfreude und ewiger Sonne. Das schöne Hinterland mit der faszinierenden Bergwelt der Sierra Nevada und den weißen Dörfern ist gesäumt von verträumten Hafenstädten und langen Küstenabschnitten mit kleinen Badebuchten. Erleben Sie bedeutende Kulturmetropolen mit dem großen Erbe maurischer Baukunst und lassen Sie sich verzaubern von der herben Schönheit der andalusischen Landschaft. Erliegen auch Sie dem Temperament Südspaniens und kommen Sie mit in den Osten der Provinz Andalusien

1. Tag:Anreise nach Andalusien

Am heutigen Tag erfolgt die Fluganreise in den Süden Spaniens.

Am Flughafen werden Sie von ihrem örtlichen Reiseleiter erwartet und zu Ihrem Hotel in Chipiona an der Costa le lda Luz begleitet, wo Sie mit einem Welcomedrink herzlich begrüßt werden. Nach der Zimmerverteilung gibt Ihnen unser örtlicher Reiseleiter Informationen über Ihren Urlaubsort und dessen Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung. Hinterher steht Ihnen der Tag für erste Erkundungen der Hotelumgebung zur freien Verfügung. Abendessen und Übernachtung.

2. / 4. / 6. / 8. & 9. Tag:Entspannen unter der Sonne Andalusiens

Nutzen Sie diese Tage Ihrer Reise nach Andalusien, um nach Herzenslust in der modernen Anlage des Hotels zu entspannen und sich zu erholen. Der lange Sandstrand und die Promenade vor dem Hotel bietet ideale Gelegenheit für ausgiebige Spaziergänge. Das Zentrum von Chipiona und die hübschen Ortschaften Rota bzw. Sanlucar de Barrameda sind bequem mit dem Bus zu erreichen.

3. Tag:Ausflug nach Sevilla

In Begleitung unseres örtlichen Reiseleiters werden Sie heute die Hauptstadt Andalusiens erkunden. Sevilla zählt ohne jeden Zweifel zu den prächtigsten Juwelen Spanien. In Sevilla haben Römer, Mauren und Kastilier ihre Spuren hinterlassen und so zur einzigartigen Atmosphäre dieser Stadt beigetragen. Bei unsere Stadtführung werden Sie natürlich die „Plaza de España“,die „Plaza de Armas“ und die Stierkampfarena Plaza de Toros de la Maestranza aus dem 18. Jh. sehen. Zu den bedeutendsten Wahrzeichen zählen der kunstvolle Alcázar-Palast, der unter der Dynastie der maurischen Almohaden erbaut wurde. Diesen werden Sie bei einer Innenbesichtigung kennenlernen. Anschließend haben Sie Zeit zur freien Verfügung, z.B. um die gotische Kathedrale, die als drittgrößte der Welt gilt und das Grabmal von Christoph Kolumbus beherbergt zu besuchen.

5. Tag:Edle Tropfen und edle Hengste

Heute erkunden Sie die Stadt Jerzes de la Frontera, deren Altstadt vom Alcázar de Jerez, einer im 11. Jahrhundert errichtete maurische Festung, umgeben ist. Jerez ist das Zentrum der Sherry-Produktion. Hier besuchen Sie eine der traditionsreichen Bodegas, Tio Pepe, und werden während eines Rundgangs in die Geheimnisse der Sherryproduktion eingeweiht. Natürlich gehört eine Probe der Erzeugnisse dazu. Anschließend Fahrt zur “Königlich-Spanischen Hofreitschule”, wo andalusische Hengste die Kunst des Dressurreitens vorführen, untermalt von konzertantem Flamenco.

7. Tag:Cadiz - die älteste Stadt Europas

Cádiz wurde bereits vor mehr als dreitausend Jahren gegründet und ist somit die älteste bewohnte Stadt Europas. Sie sprüht vor Lebensfreude und Vitalität, dies wird insbesondere beim traditionellen Karneval deutlich. Das Stadtbild wird durch die Kathedrale und gerade, schmale Straßen geprägt, die von Häusern mit kleinen Türmchen im Kolonialstil gesäumt sind. Grünanlagen mit einer erstaunlichen botanischen Vielfalt reichen bis fast ans Meer. Cádiz ist weltbekannt für seine erstklassigen Meeresfrüchtespezialitäten. Bei Ihrem geführten Stadtrundgang werden Sie auch die örtliche Kathedrale bei einer Innenbesichtigung bestaunen. Sehenswert im Innenraum, der mit Marmorsäulen gestaltet ist, sind der Altar und das Chorgestühl aus Mahagoniholz. In der Krypta liegt der spanische Komponist Manuel de Falla begraben.

8. Tag:Fakultativer Zusatzausflug nach Gibraltar

Sollten Sie noch etwas von „Land und Leuten“ sehen wollen, so bieten wir Ihnen heute einen Ausflug nach Gibraltar an. Die Stadt am Fuße des Felsens von Gibraltar zählen zu den kuriosesten Punkten auf der europäischen Landkarte. Seit 1704 in englischer Hand hat sich dort eine Vielvölkergemeinschaft entwickelt, die in gegenseitiger Toleranz zusammenlebt. Hinter der spanisch/englischen Grenze regeln Bobbies den Verkehr, die Telefonzellen sind rot, die Pubs gemütlich und die Fußgängeronen im Zentrum der Stadtlernen zum Bummeln ein. In Minibussen umrunden Sie den berühmten Felsen und werden unterwegs von den berühmtesten Einwohnern Gibraltars, den Affen begrüßt. Vom Europa-Punkt aus, dem südlichsten Punkt unseres Kontinentes, haben Sie einen einzigartigen Blick auf die marokkanische Küste. Anschließenmd Zeit zur freien Verfügung. (Mind. 20 Personen)

10. Tag: Rückreise nach Düsseldorf

Ein letztes Frühstück im Hotel unter spanischer Sonne, bevor Sie mit dem Transferbus zurück zum Flughafen nach Jerez gebracht werden um nach Düsseldorf zurückzufliegen.

Inkludierte Leistungen:

  • Flug ab/bis Düsseldorf
  • 20Kg Freigepäck
  • 1 Handgepäckstück pro Person
  • Transfer Flughafen – Hotel – Flughafen
  • Unterkunft im 4* Hotel Costa Ballena in
  • 10 x reichhaltiges Frühstück
  • 10 x Abendessen im Hotel
  • Geführter Tagesausflug nach Sevilla
  • Eintritt in den Palast Alcazar
  • Geführter Tagesausflug nach Jerez de la Frontera
  • Eintritt Königliche Hofreitschule
  • Dressurvorführung der andalusischen Hengste
  • Besuch der Bodega Tio-Pepe
  • Sherry-Probe
  • Geführter Ausflug nach Cadiz
  • Eintritt in die Kathedrale von Cadiz
  • Örtliche, deutschsprechende Reiseleitung für die Ausflüge
  • Betreuung durch unsere Agentur vor Ort
  • ALT & JUNG Reisebegleitung (ab 25 Pers.)
  • Reiseinformationen
  • Insolvenzschutz
  • TAXI-Gutschein

Ihre Hotelunterkunft:

Das 2018 neu erbaute 4* Best Costa Ballena Hotel liegt an der Costa Ballena, direkt am Meer und nur 2 Gehminuten vom flach abfallenden Sandstrand entfernt. Das Zentrum von Chipiona liegt nur ca. 3km entfernt. Eine Bushaltestelle befindet sich in ca. 300m Entfernung. Die Hotelanlage besteht aus 7 Gebäuden mit 618 Zimmern, alle mit Terrasse, komplettem Badezimmer mit Haartrockner, Klimaanlage, Heizung, Telefon, Flachbild-Sat-TV, Kühlschrank, Wifi und gratis sicher. Das Best Costa Ballena bietet ein kontinentales Frühstück oder ein Frühstücksbuffet. Das hauseigene Restaurant ist auf internationale Küche spezialisiert. In der weitläufigen Außenanlage finden Sie drei Süßwasserpools und in einen wunderschönen Garten mit Sonnenliegen, Sonnenschirmen und einer Poolbar. Das Haus verfügt weiterhin über eine Bar und bietet Abendunterhaltung.

Einreisebedingungen

Die Einreise nach Spanien ist für deutsche Staatsangehörige mit folgenden Dokumenten möglich:

* Reisepass

* Vorläufiger Reisepass

* Personalausweis

* Vorläufiger Personalausweis (muss gültig sein)

* Kinderreisepass

Anmerkungen/Mindestrestgültigkeit:

Spanien ist Vertragspartei des Europäischen Übereinkommens über die Regelung des Personenverkehrs zwischen den Mitgliedsstaaten des Europarates vom 13.12.1957. Reisedokumente außer dem vorläufigen Personalausweis dürfen seit höchstens einem Jahr abgelaufen sein.

Impfempfehlungen

Für die Einreise nach Spanien sind keine Pflichtimpfungen vorgeschrieben.

Als Reiseimpfung ist eine Hepatitis A-Impfung empfohlen.

Achten Sie darauf, dass sich bei Ihnen und Ihren Kindern die Standardimpfungen gemäß Impfkalender des Robert-Koch-Instituts auf dem aktuellen Stand befinden.
Bitte sprechen Sie diesbezüglich mit Ihrem Hausarzt.

Strom

In Spanien werden die Steckdosen Typ F verwendet.

Die Netzspannung beträgt 230 V bei einer Frequenz von 50 Hz.

Sie brauchen keinen Reisestecker-Adapter in Spanien, wenn Sie in Deutschland wohnen.

Sprache

Es gibt verschiedene Sprachen in Spanien, da die Bevölkerung Spaniens keine kulturelle und daher auch keine sprachliche Einheit bildet. Die kastilische Sprache, gemeinhin als „spanische Sprache“ oder einfach „Spanisch“ bezeichnet, ist Amtssprache im gesamten Staatsgebiet.

Währung

In 16 Staaten der Europäischen Währungsunion, darunter Spanien und Deutschland, gilt der Euro als Währung und hat damit die nationalen Währungen als Zahlungsmittel verdrängt.

So richtig an den Euro gewöhnen will man sich in Spanien aber immer noch nicht, wie im Nachbarland Frankreich ist es durchaus üblich, ergänzend zu den Europreisangaben auch noch die Ware in Pesetas auszuzeichnen, dabei kann es sogar vorkommen, dass die Preisangabe in der alten Währung deutlich auffälliger gehalten ist. Dies ist nicht nur in Supermärkten und Printwerbung gängige Praxis, auch bei TV-Spots wird immer wieder auf den Preis in Pesetas hingewiesen. Ein Grund könnte der offizielle Umtauschkurs sein. Ließ sich mit einem Kurs von 1,95583 Deutsche Mark zu Euro noch recht einfach rechnen, entfielen auf einen Euro in Spanien 166,386 Peseten.

Trinkgeld

Trinkgeld ist auch in Spanien üblich. Die Kellner in den Restaurants und Bars verdienen wenig und freuen sich über einen kleinen Obolus. Die Höhe der Propina ist ähnlich wie bei uns.

Lassen Sie vor dem Hinausgehen einfach ein paar Euros auf dem kleinen Teller, auf dem das Wechselgeld vorher liegt.

Beim Taxifahren ist aufrunden erlaubt, wird aber nicht erwartet.

Generell gilt:
Guter Service darf belohnt werden, aber Trinkgeld in Spanien ist keine Pflicht.

Zeitzone

Es gibt keinen Zeitunterschied zwischen Düsseldorf und dem spanischen Festland

Unsere Empfehlungen