0211 - 500 800 0 Montag - Freitag von 09.00 -18.00 Uhr

Reisefinder

 

Unser Katalog

gleich online blättern

Blätterkatalog

Immer gut Informiert

Mit unserem Newsletter

Newsletter

Montenegro - Mediterrane Küsten und prächtige Gebirgslandschaften - 8 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
04.05.2019 - 11.05.2019
Preis:
ab 1249 € pro Person

Das kleine Montenegro, auch genannt“ die Perle der Adria”, hat fast 300km Küste. Besucher finden hier fjordartige Meeresarme, Sandstrände mit schönen Badebuchten vor majestätischen Bergen mit Gletscherseen und tiefen Schluchten. Der ehemalige Fischerort Sveti Stefanist ein beliebtes Urlaubsziel von Berühmtheiten wie Claudia Schiffer und Sylvester Stallone. In der Architektur, Kultur und Küche des Landes erlebt der Gast die wechselvolle Geschichte dieses kleinen Staates und stolz seine vielfältigen Natur- und Kulturschätze präsentiert.

1. Tag: Willkommen in Montenegro (A)
Nachmittags Flug nach Podgorica. Empfang von Ihrer örtlichen Reiseleitung und Fahrt zu Ihrem Hotel in Budva.

2. Tag: Ehemalige Hauptstadt und fabelhafte Ausblicke (F, I, A)
Nach dem Frühstück starten Sie zu unserem ersten Ausflug durch Montenegro und fahren nach Cetinje, der ehemaligen Hauptstadt Montenegros. Hier besichtigen Sie das ehemalige Königshaus und sehen u.a. die früheren Botschaftsgebäude. Über eine romantische Bergstraße erreichen Sie Ihr nächstes Ziel, das kleine Dorf Njeguši, wo Sie in einer familiären Berggaststätte den ortstypischen geräucherten Schinken und Käse probieren werden und einen Blick in die Räucherkammer werfen können. Über eine der schönsten Panoramastraßen Europas kommen Sie anschließend nach Kotor. Am südlichsten Fjord Europas gelegen begeistert der Blick auf die Stadt, die umgeben ist von steil aus dem Wasser ragenden Bergen. Die Altstadt von Kotor, die auf der Weltkultur-erbeliste der UNESCO steht, ist ein architektonisches Kleinod und ist innerhalb der Stadtmauern autofrei. Nach einem Stadtrundgang und etwas Freizeit in Kotor besuchen Sie die Altstadt von Budva. Ein Rundgang durch die schmalen Gässchen ist “ein Muss” bei unserem Besuch von Montenegro.

3. Tag: Wunderbare Küste bis zur albanischen Grenze (F, A)
Nach dem Frühstück geht es zunächst zum ehemaligen Fischerdorf Sveti Stefan, wo Sie oberhalb der Stadt einen herrlichen Fotostopp einlegen und die Hotelinsel der „Schönen und Reichen“ von der Ferne aus begutachten können. Der Zutritt zu der exklusiven Insel ist nur für die Hotelgäste möglich. Die Fahrt führt weiter auf der Küstenstraße nach Bar, dessen Altstadt einem Freilichtmuseum gleicht. „Stari Bar“ zeugt mit vielen Sehens-würdigkeiten von einer ereignisreichen Geschichte. Nächstes Ziel ist Ulcinj, die südlichste Stadt des Landes. Die ehemalige Seeräuberfestung und der Sklavenplatz erinnern an die Zeiten, als Piraten ihre Gefangenen verkauften. Unter ihnen war auch der berühmte Verfasser des „Don Quichotte“, Miguel de Cervantes. An Markttagen bietet sich ein Bummel über den bunten Wochenmarkt an.

4. Tag: Tag zur freien Verfügung (F, A)
Zeit zur freien Verfügung! Wir genießen den Tag im Hotel oder am Strand zum Ausruhen und Sonnen oder wir bummeln durch die schöne Altstadt von Budva. Auch ein Spaziergang auf der Stadtmauer von Budva ist sehr empfehlenswert.

5. Tag: „Großstadt“ Podgorica – Skutari See – Weingut Kopitovic (F, M, A)
Am Morgen unternehmen wir eine kurze Stadtrundfahrt in der Hauptstadt Podgorica. Anschließend fahren wir in das Fischerdörfchen Virpazar, das am Ufer des Skutari Sees liegt. Der größte Binnensee des Balkans ist ein Paradies für unzählige Vogel- und Fischarten und zählt zu einer der wichtigsten Natursehenswürdigkeiten Montenegros. Bei einer Bootsfahrt auf dem See kommen wir der Tier- und Pflanzenwelt ganz nah und genießen ein Begrüßungsgetränk an Bord! Wir machen Halt an einem idyllisch gelegenen Restaurant am Ufer des Sees und lassen uns hier ein leckeres Mittagessen schmecken. Die Fischekommen frisch aus dem See auf den Grill. Nach der Rückkehr nach Virpazar fahren wir mit dem Bus weiter zum privaten Weinkeller Kopitovic. In uriger Umgebung erfahren wir etwas über den Weinanbau in Montenegro und verkosten im Anschluss 2 Weine und 2 Rakijas. Dazu werden einige Kanapees mit Käse gereicht. So lassen wir den Tag gemütlich ausklingen.

6. Tag: Freizeit oder fakultativer Ausflug nach Perast & Herceg Novi (F, A)
Dieser Tag steht uns zur freien Verfügung. Fakultativ können wir einen Ausflug nach Perast und Herceg Novi unternehmen. Entlang der Bucht von Kotor erreichen wir das Bilderbuchstädtchen Perast, das mit zu den schönsten Orten in der Bucht von Kotor zählt. Nicht umsonst wurde der ganze Ort unter Denkmalschutz gestellt. Der Ort war Jahrhunderte lang für seine Schiffsflotten bekannt, seine Schiffsbauer genossen einen hervorragenden Ruf. Dies brachte Wohlstand in das Örtchen und die hier lebenden Kapitäne, Schiffsbauer und Eigner ließen sich ihrem Stand entsprechend prachtvolle Villen und Paläste bauen, über 10 Kirchen wurden in dem kleinen Ort errichtet. Diese Bauten längst vergangener Zeiten geben Perast heute noch ein unverwechselbares Stadtbild und lassen den Besucher staunen. Nach der Stadtbesichtigung fahren wir mit einem Boot zu der vorgelagerten Kircheninsel, Gospa od Skrpjela, „Unsere Liebe Frau vom Felsen“. In einem kleinen Museum werden Exponate aus der ganzen Welt ausgestellt, die Seeleute aus Perast mitgebracht haben. Im Anschluss geht es die Bucht von Kotor entlang weiter nach Herceg-Novi, ein beliebter Badeort, der in der Bucht mit den meisten Sonnenstunden im Jahr werben darf. Mit unserem Reiseleiter unternehmen wir hier eine Stadtbesichtigung. Auf der Rückfahrt nach Budva besichtigen wir noch Porto Montenegro, ein neues Projekt, durch das ein schöner Hafen für Luxusyachten sowie Geschäfte, Restaurants und Wohnungen entstanden sind und noch weiter ausgebaut wird.

7. Tag: Kloster Ostrog – Bauernleben (F, I, A)
Das Kloster Ostrog ist malerisch in den Felsen gehauen und zählt zu den wichtigsten Wallfahrtsorten Montenegros, da hier der Körper des heiligen Vasilije aufbewahrt wird. Es zieht jedes Jahr unzählige orthodoxe Pilger aus dem In- und Ausland an. Um angemessene Kleidung wird gebeten. Da die Straße zum Kloster für Reisebusse zu eng ist, werden wir mit Minibussen zum Kloster gebracht. Uns erwartet neben dem Kloster auch ein wunderschöner Blick über das ganze Tal. Im Anschluss empfängt uns eine Bauernfamilie zu einer montenegrinischen Brotzeit auf ihrem Hof. Hier lernen wir das ehemalige Bauernleben auf dem Balkan kennen und lassen uns die liebevoll vorbereiteten Speisen und Getränke schmecken, während der Hofherr oder ein Freund der Familie uns auf dem landestypischen Musikinstrument “Gusle” vorspielt. Die Familie freut sich immer über Fragen und einen regen Austausch mit Besuchern.

8. Tag: Rückflug nach Deutschland (F)
Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen von erlebnisreichen Tagen in Montenegro. Fahrt zum Flughafen Podgorica und Rückflug geplant mittags nach Deutschland.
 

  • Linienflug mit Montenegro Airlines Düsseldorf – Podgorica und zurück in der Economy-Class
  • Flughafensteuern und –gebühren inkl. aktuellem Kerosinzuschlag (Stand Oktober 2018)
  • 7 Übernachtungen in einem Hotel der gehobenen Mittelklasse
  • Unterbringung in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC
  • Tägliches Frühstück
  • 7x Abendessen im Hotel, Getränke beim Abendessen inklusive (Wein, Wasser, Saft)
  • 1 Schinken- und Käseverkostung mit einem Glas Wein
  • 1 Weinprobe im Weingut
  • 1 Imbiss auf einem Bauernhof
  • 1 Mittagessen in einem Restaurant am Skutari See
  • Besichtigungen, Ausflüge und Transfers im landestypischen Bus lt. Programm
  • Alle Eintrittsgelder lt. Programm + Nationalparkgebühren + Ökotaxen lt. Programm
  • Bootsfahrt Skutarisee
  • Örtliche, deutschsprechende Reiseleitung
  • Reiseliteratur
  • Insolvenzschutz
     

Mindestteilnehmerzahl: 16 Personen*

Reiseveranstalter:
PRIMA TOURS eine Marke der Raiffeisen- und Volksbanken Touristik GmbH
 

Reisepreis pro Person

  • Pro Person im Einzelzimmer
    1389 €
  • Pro Person im Doppelzimmer
    1249 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Zusatzausflug Perast & Herceg (Tag 6.)
    40 €
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk