Suchen Sie sich Ihre Traumreise in über 100 Angeboten
0 Merkliste
Angebot merken

  • Spanien » Kanaren

La Gomeara

Wandern & Erholen

  • Aktivreisen
  • Flugreisen (ZB)
  • Kleine Gruppe mit max. 12 Gästen
  • Garantierte Durchführung ab 3 Gästen
  • Flug nach Teneriffa-Süd und zurück
    (nach Verfügbarkeit - auf Anfrage)
  • Flugsteuern und Sicherheitsgebühren
  • Transfer inkl. Fährüberfahrt vom Flughafen Teneriffa-Süd nach La Gomera und zurück;
    (Wartezeiten am Flughafen und Fährhafen möglich)
  • 7 Nächte im Appartement mit Bad/WC im Aparthotel „Jardin del Conde“
  • Mahlzeiten lt. Programm
  • Programm wie beschrieben inkl. Eintrittsgelder
  • Transporte in klimatisierten Fahrzeugen
  • deutschsprachige, örtliche Reiseleitung bei allen Wanderungen sowie an 2 Abenden
  • Reiseinformationen
  • Insolvenzschutz

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Rail & Fly
ab 1.499,00 € 8 Tage im Doppelappartemant  p.P.

Termine | Preise | Onlinebuchung

La Gomera
Jardin de Conde

8 Tage
5 mögliche Termine
ab 1.499,00 €
Preise & Termine anzeigen

Buchungspaket
15.10. - 22.10.2022
8 Tage
im Doppelappartemant, laut Programm
Belegung: 2 Personen
1.499,00 €
15.10. - 22.10.2022
8 Tage
im Einzelappartement, laut Programm
Belegung: 1 Person
1.799,00 €
29.10. - 05.11.2022
8 Tage
im Doppelappartemant, laut Programm
Belegung: 2 Personen
1.499,00 €
29.10. - 05.11.2022
8 Tage
im Einzelappartement, laut Programm
Belegung: 1 Person
1.799,00 €
12.11. - 19.11.2022
8 Tage
im Doppelappartemant, laut Programm
Belegung: 2 Personen
1.499,00 €
12.11. - 19.11.2022
8 Tage
im Einzelappartement, laut Programm
Belegung: 1 Person
1.799,00 €
03.12. - 10.12.2022
8 Tage
im Doppelappartemant, laut Programm
Belegung: 2 Personen
1.529,00 €
03.12. - 10.12.2022
8 Tage
im Einzelappartement, laut Programm
Belegung: 1 Person
1.849,00 €
31.12. - 07.01.2023
8 Tage
im Doppelappartemant, laut Programm
Belegung: 2 Personen
1.759,00 €
31.12. - 07.01.2023
8 Tage
im Einzelappartement, laut Programm
Belegung: 1 Person
2.079,00 €

La Gomeara

Wandern & Erholen

  • Spanien » Kanaren

  • Aktivreisen
  • Flugreisen (ZB)

La Gomera ist die sagenumwobene Insel, von der Christoph Kolumbus vor 500 Jahren seine Fahrten in die neue Welt begann. Mitten im Atlantischen Ozean gelegen, besticht die zweitkleinste Vulkaninsel der Kanaren durch üppige Wälder mit endemischen Pflanzenarten. In fruchtbaren Tälern werden Wein, Gemüse und die typischen kanarischen Bananen angebaut. Karge Landschaft, hohe Berge und raue Küstenstreifen bilden einen eindrucksvollen Kontrast.

1. Tag: Bienvenido a La Gomera

Flug nach Teneriffa-Süd und Fährüberfahrt nach La Gomera.

(Anreise bis 17:30 Uhr. Je nach Flug- und Fährzeiten sind Wartezeiten am Fährhafen möglich.)

2. Tag: Kennenlerntour im Valle Gran Rey

Nach dem Frühstück lernen Sie Ihre Reiseleitung sowie die anderen Reisenden kennen. Der ausgedehnte Rundgang führt Sie durch sämtliche „Barrios“ (Ortsteile) des Tales. Dabei erhalten Sie einen Überblick über die besten Strände, Bars, Restaurants sowie Einkaufsmöglichkeiten und besuchen den Kunsthandwerkermarkt. Am Abend lernen Sie beim gemeinsamen Essen in einem landestypischen Lokal die kanarische Küche kennen. (F/A)

(8 km, Gehzeit 3,5-4 Std., +/- 200 Höhenmeter).

3. Tag: Küstenwanderung „Santa Clara“

Ein alter Hirtenpfad im Westen der Insel führt über eine sanfte Hügellandschaft zur Kapelle „Santa Clara“. Der Weg beeindruckt mit einem Blick auf die Steilküste und die Nachbarinsel La Palma. Unterwegs können Sie mit etwas Glück in den Palmentälern Bauern bei der Gewinnung des Palmensaftes sehen. Vom Rastplatz an der Kapelle haben Sie einen herrlichen Ausblick auf den „Teide“, den höchsten Berg Spaniens. Im Tal von Vallehermoso zeugen verfallene Terrassen von der intensiven Nutzung dieser Region. Auch heute noch ist das Gebiet ein wichtiges Anbauzentrum für Bananen, Wein und Gemüse aller Art. Am Ende der Wanderung kehren Sie in eine landestypische Bar ein und probieren eine Auswahl an Tapas (inkl.). (F/M)

(10 km, Gehzeit ca. 3,5–4 Std., + 150 /- 700 Hm)

4. Tag: Individuelles La Gomera

Ein freier Tag lässt sich gut am Strand oder Hotelpool verbringen. Alternativ buchen Sie bei Ihrer Reiseleitung einen Bootsausflug, um Wale und Delfine zu beobachten. Diese halten sich gerne in der Meerenge zwischen La Gomera und Teneriffa auf. (F)

5. Tag: Wanderung im Nationalpark Garajonay

Der einzigartige Nationalpark Garajonay (UNESCO Weltnaturerbe) mit faszinierenden Lorbeerwäldern und immergrünem Nebelwald sowie die weltweit nur hier existierende Pfeifsprache „El Silbo“ gehören sicher zu den Besonderheiten La Gomeras. Dichte Nebelwolken hüllen die Bäume ein und tauchen den Wald in eine mystische Atmosphäre. Hier fühlen Sie sich in eine längst vergangene Zeit zurückversetzt. Sie erfahren viel über die Flora und Fauna sowie das einzigartige Ökosystem. Der Nationalpark Garajonay ist ein Höhepunkt jeder Reise nach La Gomera und wurde von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt. Auf einem schönen Waldpfad, der von riesigen Baumheiden, Gagel- und Lorbeerbäumen gesäumt wird, gelangen Sie schließlich in das verschlafene Bergdorf Las Hayas und besuchen Doña Efigenia, die einen der ältesten Berggast- höfe Gomeras betreibt. Ihr vegetarisches Menü dürfen Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen! (F/M)

(10 km, Gehzeit ca. 3,5-4 Std., +/- 200 Hm)

6. Tag: Wanderung zum „Garajonay“ und zum typischen Bergdorf Chipude

Heute erreichen Sie nach einem kurzen Aufstieg den höchsten Berg La Gomeras, den „Garajonay“ (1.487 m). Vom ehemaligen Kultplatz der Ureinwohner haben Sie bei guter Sicht einen Rundblick über die gesamte Insel sowie die Nachbarinseln Teneriffa, La Palma und El Hierro. Gemütlich wandern Sie abwärts nach Igualero, dem höchstgelegenen Ort der Insel. Entlang tiefer Schluchten mit spektakulären Ausblicken führt Sie ein schöner Felsenweg zum Fuße des Tafelberges „Fortaleza“ in das malerische Bergdorf Chipude, eine der ältesten Siedlungen der Insel. Nutzen Sie die Gelegenheit, sich im Landgasthof „Sonia“ zu stärken (nicht inkl.). Den Tag lassen Sie bei einem gemeinsamen Abendessen mit Ihrer Reiseleitung ausklingen. (F/A)

(9 km, Gehzeit ca. 4 Std., +300 /- 500 Hm).

7. Tag: Freizeit

Der heutige Tag gehört Ihnen. Genießen Sie Pool oder Strand; es locken viele kleine Buchten. Alternativ können Sie die Hauptstadt San Sebastián entdecken oder bei Ihrer Reiseleitung eine weitere Wanderung buchen. (F)

8. Tag: ¡Adiós y buen viaje!

Rückreise per Fähre nach Teneriffa und anschließend Rückflug nach Deutschland. (F)

Eingeschlossene Leistungen:

  • Kleine Gruppe mit max. 12 Gästen
  • Garantierte Durchführung ab 3 Gästen
  • Flug nach Teneriffa-Süd und zurück
    (nach Verfügbarkeit - auf Anfrage)
  • Flugsteuern und Sicherheitsgebühren
  • Transfer inkl. Fährüberfahrt vom Flughafen Teneriffa-Süd nach La Gomera und zurück;
    (Wartezeiten am Flughafen und Fährhafen möglich)
  • 7 Nächte im Appartement mit Bad/WC im Aparthotel „Jardin del Conde“
  • Mahlzeiten lt. Programm
  • Programm wie beschrieben inkl. Eintrittsgelder
  • Transporte in klimatisierten Fahrzeugen
  • deutschsprachige, örtliche Reiseleitung bei allen Wanderungen sowie an 2 Abenden
  • Reiseinformationen
  • Insolvenzschutz

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Rail & Fly

Aparthotel "Jardin del Conde"

Sie wohnen ruhig im Westen der Insel im Valle Gran Rey, nur durch die Uferpromenade von der kleinen Badebucht „Charco del Conde“ entfernt. In ca. 500 m erreichen Sie einen Naturstrand. Geschäfte und Restaurants sind fußläufig zu erreichen. Ihr Appartementhaus bietet Ihnen eine Lobby mit Rezeption und einer kleinen Sitzecke sowie kostenfreies WLAN in allen öffentlichen Bereichen. Verweilen Sie auf der gepflegten Sonnenterrasse mit Pool (Liegen und Schirme inkl.) Die 73 einfach eingerichteten Appartements (ca. 50 qm), verteilt auf zwei Stockwerke, verfügen über Bad/WC, Mietsafe, Sat.-TV, Wohnraum mit Kitchenette, separates Schlafzimmer sowie Balkon oder Terrasse.

Verpflegung

Morgens erwartet Sie ein kontinentales Frühstücksbuffet. An zwei Abenden gehen Sie mit Ihrer Reiseleitung in landestypischen Restaurants essen. Bei jeweils zwei Wanderungen genießen Sie mittags ein vegetarisches Menü in einem Berggasthof bzw. typische Tapas.

Das Valle Gran Rey

Durch das ganzjährig angeneheme Klima mit sommerlichen Temperatureb sowie der bezaubernden Landschaft ist La Gomera ein ideales Ziel für Naturlibhaber und Wanderfreunde. Grüne Terrassenfelder, farbenfrohe Gärten und weiße Häuschen finden sich im alle Gran Rey, dem "Tal des Königs". Spazieren Sie über die palmengesäumte Promenade, entdecken Sie die typischen Holzbalkone, bummeln Sie durch die Geschäfte oder genießen Sie in den Restaurants Tapas. Ruhesuchende finden hier idyllische Plätze und eine entspannte Atmosphäre. Linienbusse fahren regelmäßig in die umliegenden Bergdörfer und die Inselhauptstadt San Sebastián.

Einreisebedingungen

Die Einreise ist für deutsche Staatsangehörige mit folgenden Dokumenten möglich:

Reisepass

Vorläufiger Reisepass

Personalausweis

Vorläufiger Personalausweis: Ja, muss gültig sein

Kinderreisepass

Anmerkungen:

Spanien ist Vertragspartei des Europäischen Übereinkommens über die Regelung des Personenverkehrs zwischen den Mitgliedsstaaten des Europarates vom 13.12.1957.

Reisedokumente außer dem vorläufigen Personalausweis dürfen seit höchstens einem Jahr abgelaufen sein.

Flugreisen von und nach Deutschland können nur mit einem gültigen Reisepass/Personalausweis bzw. bei dessen Verlust mit einem von den deutschen konsularischen Vertretungen in Spanien ausgestellten Passersatzdokument angetreten werden

Impfempfehlungen

Für die Einreise nach Spanien sind keine besonderen Impfungen vorgeschrieben.

Die Standardimpfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert-Koch-Instituts für Kinder und Erwachsene sollten anlässlich einer Reise überprüft und vervollständigt werden.

Bitte kontaktieren Sie diesebzüglich Ihren Hausarzt für weitere medizinische Informationen.

Strom

Sie brauchen keinen Reisestecker-Adapter auf den Balearischen Inseln, wenn Sie in Deutschland wohnen.

Auf den Balearischen Inseln werden die Steckdosen Typ F verwendet. Die Netzspannung beträgt 230 V bei einer Frequenz von 50 Hz.

Sprache

Auf Mallorca werden zwei Sprachen gesprochen. Da Mallorca zu Spanien gehört, ist natürlich auch Spanisch Amtssprache. Die einheimische Bevölkerung spricht aber häufig nicht Spanisch, sondern Mallorquin.

Währung

Die Währung in Spanien ist seit dem 1. Januar 1999 der Euro,

Trinkgeld

Auf der iberischen Halbinsel werden in der Gastronomie 10 Prozent Trinkgeld, als gute Sitte angesehen. Das Trinkgeld wird hier nicht persönlich dem Bedienungspersonal gegeben, sondern der Gast lässt das Trinkgeld auf dem Tisch liegen. Kleinstbeträge von 1-5 Cent-Stücke liegen zu lassen, gilt in Spanien und Portugal als sehr unhöflich. Nach einer Taxifahrt sollte der Betrag auf die nächsten 50 Cent oder den vollen Euro aufgerundet werden.

Zeitzone

Düsseldorf ist 1 Stunde vor Kanarische Inseln

SKR Reisen GmbH

Anschrift:

Stadtgarten Karree

Venloer Str. 47-53

50672 Köln

Tel: +49 221 93372-0

Fax: +49 221 93372-500

Unsere Empfehlungen