Suchen Sie sich Ihre Traumreise in über 100 Angeboten
0 Merkliste
Angebot merken

  • Griechenland » Kreta » Gouves

Kreta - Insel des Zeus

Eine Erholungs- und Kulturreise auf Griechenlands größter Insel

20.05. - 03.06.2022 (15 Tage)
  • Flugreisen
  • Condor-Flug ab Düsseldorf nach Heraklion
  • Flugsteuern & Sicherheitsgebühren
  • 20 KG Freigepäck
  • 1 Handgepäckstück mit 8 KG
  • Bustransfer Flughafen – Hotel – Flughafen
  • 14 Nächte im 4* Hotel Astir Beach
  • 14x Frühstücksbuffet im Hotel
  • 14x kalt/warmes Abendbuffet im Hotel
  • Mittagessen beim Ausflug „Landesinnere“
  • Tagesausflug „Knossos mit Heraklion“
  • Weinprobe während des Ausfluges
  • Tagesausflug „Agios Nikolaos und Insel Spinalonga“
  • Besuch einer Olivenölmühle mit Verkostung
  • Tagesausflug „Leben im Landesinneren“
  • Tagesausflug „Entdeckungen im Süden“
  • Tagesausflug „Rethymnon, Nonnenkloster und Organgendorf“
  • Ausflüge im klimat. Reisebus
  • Alle Eintrittsgelder laut Programm
  • ALT & JUNG Reisebegleitung (ab 22 Pers.)
  • Reiseinformationen
  • Insolvenzschutz
ab 1.236,00 € 15 Tage Im Doppelzimmer  p.P.

Termine | Preise | Onlinebuchung

Kreta
Hotel Astir Beach

15 Tage
2 mögliche Termine
ab 1.236,00 €
Preise & Termine anzeigen

Buchungspaket
20.05. - 03.06.2022
15 Tage
Im Doppelzimmer, Halbpension
Belegung: 2 Personen
1.236,00 €
20.05. - 03.06.2022
15 Tage
Im Doppelzimmer/ Meerblick, Halbpension
Belegung: 2 Personen
1.296,00 €
20.05. - 03.06.2022
15 Tage
Im Doppel als Einzelzimmer, Halbpension
Belegung: 1 Person
1.468,00 €
20.05. - 03.06.2022
15 Tage
Doppel- als Einzel/ Meerblick, Halbpension
Belegung: 1 Person
1.588,00 €
17.09. - 01.10.2022
15 Tage
Im Doppelzimmer, Halbpension
Belegung: 2 Personen
1.496,00 €
17.09. - 01.10.2022
15 Tage
Im Doppelzimmer/ Meerblick, Halbpension
Belegung: 2 Personen
1.556,00 €
17.09. - 01.10.2022
15 Tage
Im Doppel als Einzelzimmer, Halbpension
Belegung: 1 Person
1.848,00 €
17.09. - 01.10.2022
15 Tage
Doppel- als Einzel/ Meerblick, Halbpension
Belegung: 1 Person
1.968,00 €

Kreta - Insel des Zeus

Eine Erholungs- und Kulturreise auf Griechenlands größter Insel

  • Griechenland » Kreta » Gouves

  • Flugreisen

Die Insel Kreta ist wie keine andere eng mit der griechischen Mythologie verflochten.

Zeus, der Vater der Götter und Menschen, wurde auf Kreta geboren, und hier verliebte er sich in die schönen Nymphe Europa, die ihren Namen unserem Kontinent gab. Ihr gemeinsamer Sohn wurde König Minos, der Erbauer des Palastes von Knossos, mit dem Labyrinth des Minotaurus. Auf Kreta trotze ebenfalls der einfallsreiche Handwerker Daedalus, der Erbauer des Labyrinthes, dem Gesetz der Schwerkraft und flog mit seinem Sohn Ikarus hinfort.

Verbringen Sie einen entspannten Urlaub unter griechischer Sonne und tauchen Sie ein in die spannende Sagenwelt – einige erholsame und abwechslungsreiche Tage erwarten Sie!

1. Tag:Anreise auf die „große Insel“

Mit der Condor fliegen Sie von Düsseldorf nach Heraklion. Empfang am Flughafen und Tansfer zu Ihrem Hotel in Gouves. Zimmerverteilung und den Rest des Tages bis zum Abendessen zur freien Verfügung. Genießen Sie den ersten wundervollen Sonnenuntergang oder spazieren Sie die Strandpromenade entlang.

2/4/6/8/10/12 - 14. Tag: Freie Verfügung

Diese Tage stehen Ihnen zur Entspannung und Erholung unter der griechischen Sonne zur freien Gestaltung offen. Genießen Sie die Annehmlichkeiten Ihres Hotels oder bummeln Sie über die Promenade von Gouves und genießen Sie ein Glas Rotwein in einer der kleinen Tavernen oder Strandbars in der Umgebung.

Bei 5 Tagesausflüge möchten wir Ihnen die verschiedenen Facetten der Insel und Ihre abwechslungsreiche Geschichte, welche bis in die Antike zurückführt, vorstellen. Auch „Land & Leute“ werden Sie kennenlernen.

3. Tag:Der Palast von Knossos, Heraklion und Weinprobe

Heute besuchen Sie die Ausgrabungsstätte von Knossos. Der Überlieferung nach war der Palast der Sitz des Königs Minos. Ebenfalls ist der Palast von Knossos mit den weithin bekannten Mythen des „Labyrinth des Minotaurus“ und „Daidalos und Ikaros“ verbunden. Geführter Rundgang durch die Palastanlage. Weiterfahrt nach Heraklion und Stadtbummel durch die Altstadt. Anschließend führt Sie Ihre Route nach Peza, wo mehrere Weinkellereien beheimatet sind. Hier unternehmen Sie eine Weinprobe, ehe es zurück ins Hotel geht.

5. Tag: Agios Nikolaos, Spinalonga-Schifffahrt und Besuch einer Ölmühle

Fahrt in den kleinen Hafenort Elounda, wo Sie ein kleines Holzboot besteigen und gemütlich um die Liliputinsel Spinalonga herumfahren. Die Mini-Insel mit ihrer venezianischen Festungsruine und den Gebäuden der letzten Leprakolonie Europas ist gut vom Boot aus zu sehen. In Agios Nikolaos können Sie am Binnensee einen Kaffee trinken oder etwas zu Mittag essen. Auf der Rückfahrt halten Sie an einer traditionellen Olivenmühle und verkosten das hochprämierte Olivenöl. Sie bekommen auch den Mahlprozess ausführlich erklärt

7. Tag: Leben im Landesinneren

Am Morgen besuchen Sie ein Keramikatelier und werden in die Töpferkunst eingeweiht. Anschließend Stopp im Dorf Agios Myronas mit Besuch der Dorfkirche und der Grotte des Ortsheiligen Agios Myronas. In Assites kosten Sie einheimischen Tee und Gebäck bevor Sie das Dorf bei einem Spaziergang erkunden. Das traditionelle Dorfleben in den engen Gassen und weidende Schafen bzw. Ziegen bieten einen völlig anderen Eindruck Kretas. Ein traditionelles Mittagessen mit einheimischen Speisen rundet diesen Tag ab. Auf der Rückfahrt bieten sich Ihnen eindrucksvolle Ausblicke auf die Ausläufer des Idagebirges.

9. Tag:Entdeckungen im Süden: Gortys und Matala

Durch die Tiefebene Messara gelangen Sie in den fruchtbaren Süden Kretas. Die antike Stadt Gortys liegt am Rande der Messara und ist eine der größten Ausgrabungsstätten Griechenlands. Gortys erlebte seine Blütezeit unter den Römern und im frühen Christentum, wovon die frühchristliche Basilika zeugt. Bei einem Rundgang sehen Sie die Kirche des Heiligen Titus, das Odeum und die bekannten Gesetzestexte. Am minoischen Palast von Festos vorbei gelangen Sie in den ehemaligen Fischerort Matala. Hier sind in die Steilküste steinzeitliche Wohnhöhlen geschlagen die zu einem Besuch einladen. Oder nutzen Sie die freie Zeit zu einem Bad im kristallklaren Meer.

11. Tag: Rethymnon, Nonnenkloster Irini und Orangendorf Fodele

Entlang des Meeres und mit Blick auf Kretas Berge erreichen Sie Rethymnon. Sie besuchen die romantische Altstadt mit Spuren verschiedenster Epochen. Die Minarette, der venezianische Hafen und die gewaltige Festung Fortezza sind eindrucksvolle Zeugen der wechselnden Geschichte der Stadt. Anschließend Besuch im griechisch-orthodoxen Nonnenkloster Agia Irini. Das imposante Kloster bietet auch einen eindrucksvollen Ausblick auf die Küste. Auf der Rückfahrt machen Sie Halt im kleinen Orangendorf Fodele, der als Geburtsort des bekannten Malers - El Greco - gilt.

15. Tag: Rückreise nach Deutschland

Gut erholt und voller neuer Eindrücke kehren Sie heute nach Deutschland zurück.

Inkludierte Leistungen:

  • Condor-Flug ab Düsseldorf nach Heraklion
  • Flugsteuern & Sicherheitsgebühren
  • 20 KG Freigepäck
  • 1 Handgepäckstück mit 8 KG
  • Bustransfer Flughafen – Hotel – Flughafen
  • 14 Nächte im 4* Hotel Astir Beach
  • 14x Frühstücksbuffet im Hotel
  • 14x kalt/warmes Abendbuffet im Hotel
  • Mittagessen beim Ausflug „Landesinnere“
  • Tagesausflug „Knossos mit Heraklion“
  • Weinprobe während des Ausfluges
  • Tagesausflug „Agios Nikolaos und Insel Spinalonga“
  • Besuch einer Olivenölmühle mit Verkostung
  • Tagesausflug „Leben im Landesinneren“
  • Tagesausflug „Entdeckungen im Süden“
  • Tagesausflug „Rethymnon, Nonnenkloster und Organgendorf“
  • Ausflüge im klimat. Reisebus
  • Alle Eintrittsgelder laut Programm
  • ALT & JUNG Reisebegleitung (ab 22 Pers.)
  • Reiseinformationen
  • Insolvenzschutz

Hotel Astir Beach (4*)

Das Hotel Astir Beach liegt direkt am Strand von Gouves, an der Nordküste Kretas. Zum Zentrum von Gouves sind es ca. 700 m. Tavernen, Strandbars und Einkaufsmöglichkeiten in direkter Umgebung. Das 3-stöckige Haus wurde im Winter 2018/2019 umfangreich renoviert. Es bestehet aus einem Haupt- und einem Nebengebäude mit 181 modern eingerichteten Zimmern, alle ausgestattet mit Klimaanlage, Kühlschrank, Kaffee-/Teezubereiter, TV, Telefon, WLAN, Safe, Bad/Dusche, WC, Föhn. Balkon/Terrasse, wahlw. mit Meerblick.

Im Hauptgebäude befindet sich der Speiseraum, eine Hotelbar, die gemütliche Empfangshalle mit Sat.-TV, Internet-Ecke und Billardtisch. In der Außenanlage, befindet sich eine Poolanlage mit Sonnenterrassen, Pool Bar, Snack-Bar und Mini Markt. Liegen am Strand sidn gegen Gebühr erhältlich. Für Sportbegeisterte bietet die Anlage Volleyball- und Tennis Platz, Minigolf und Tischtennis. Außerdem finden Sie einen Fitnessraum und einen Spa-Bereich mit Dampfbad, Sauna und Whirlpool.

Einreisebedingungen

Die Einreise ist für deutsche Staatsangehörige mit folgenden Dokumenten möglich:

* Reisepass

* Vorläufiger Reisepas
* Personalausweis

* Vorläufiger Personalausweis muss gültig sein

* Kinderreisepass

Anmerkungen/Mindestrestgültigkeit:

Griechenland ist Vertragspartei des Europäischen Übereinkommens über die Regelung des Personenverkehrs zwischen den Mitgliedsstaaten des Europarates vom 13.12.1957. Reisedokumente außer dem vorläufigen Personalausweis dürfen seit höchstens einem Jahr abgelaufen sein.

Impfempfehlungen

Bei der Einreise nach Griechenland sind keine Pflichtimpfungen vorgeschrieben.

Achten Sie darauf, dass sich bei Ihnen und Ihren Kindern die Standardimpfungen gemäß Impfkalender des Robert-Koch-Instituts auf dem aktuellen Stand befinden.
Bitte kontaktieren Sie diesbezüglich Ihren Hausarzt

Strom

In Griechenland werden die Steckdosen Typ C und F verwendet. Die Netzspannung beträgt 230 V bei einer Frequenz von 50 Hz.

Wenn Sie in Deutschland wohnen, brauchen Sie keinen Reisestecker-Adapter in Griechenland. Ihre Stecker passen.

Sprache

Neugriechisch ist die offizielle Amtssprache in Griechenland.

Währung

2001 trat Griechenland der Europäischen Währungsunion bei, zwei Jahre nach den elf Gründungsmitgliedern.

Die Drachme wurde damit fest an den Euro gebunden, und zwar im Verhältnis 340,750 GRD = 1 EUR. 2002 wurde, gleichzeitig mit den anderen Euro-Ländern, das Euro-Bargeld eingeführt und die Drachme verschwand.

Trinkgeld

Bildergebnis für trinkgeld Griechenland

In Griechenland ist das Trinkgeld abhängig von der Art des Lokals. In Tavernen wird der Betrag aufgerundet, ansonsten sind fünf bis zehn Prozent üblich.

Im Taxi wird ebenfalls aufgerundet.

Zeitzone

Griechenland ist 1 Stunde vor Deutschland

Unsere Empfehlungen