Suchen Sie sich Ihre Traumreise in über 100 Angeboten
0 Merkliste
Angebot merken

  • Deutschland » Sachsen » Vogtland

Eisenbahneromantik

im Vogtland und Erzgebirge

25.06. - 30.06.2023 (6 Tage)
  • Busreisen
  • Busreise ab/bis Düsseldorf, Wuppertal oder Krefeld
  • 5 Nächte im Hotel Alexandra in Plauen
  • 5 x reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • 4 x Abendessen als 3-Gang Menü
  • 1 x vogtländisches "Schmankerl"-Buffet
  • Begrüßungstrunk im Hotel
  • Stadtführung durch Plauen
  • 4 x Ganztagesreiseleitungen laut Programm
  • Stadtführung Greiz
  • Eintritt Eisenbahnmuseum Rittersgrün
  • Dampfzugfahrt mit der Fichtelbergbahn
  • Besuch von Dresden
  • Dampffahrt mit der Lößnitzgundbahn
  • Rundfahrt durch den "Musikwinkel"
  • Fahrt mit der Vogtlandbahn
  • Nutzung von Sauna und Whirlpool im Hotel
  • ALT & JUNG Reisebegleitung (ab 20 Pers.)
  • Reiseinformationen
  • Insolvenzschutz
ab 735,00 € 6 Tage Im Doppelzimmer  p.P.

Termine | Preise | Onlinebuchung

Hotel Alexandra

6 Tage
1 möglicher Termin
ab 735,00 €
Preise & Termine anzeigen

Buchungspaket
25.06. - 30.06.2023
6 Tage
Im Doppelzimmer, Halbpension
Belegung: 2 Personen
735,00 €
25.06. - 30.06.2023
6 Tage
Im Einzelzimmer, Halbpension
Belegung: 1 Person
800,00 €

Eisenbahneromantik

im Vogtland und Erzgebirge

  • Deutschland » Sachsen » Vogtland

  • Busreisen

Ob eine Fahrt mit der Museumsbahn, Bergbahn oder modernen Triebwagen -

Eisenbahnfreunde können bei dieser Reise in vollen Zügen Ihrer Leidenschaft genießen. Imposante Eisenbahnbrücken, eine Vielzahl architektonischer Kostbarkeiten und handwerkliche Traditionen - wie der Musikinstrumentenbau - prägen das facettenreiche Bild der reizvollen Mittelgebirgslandschaft.

1.Tag: Anreise nach Plauen

Anreise nach Plauen im Vogtland. Nach dem Zimmerbezug entdecken Sie Ihren Urlaubsort. Mit lustigen Geschichten über die „Neideiteln“ und die Plauener Spitze spazieren Sie durch die heimliche Hauptstadt des Vogtlandes. Begrüßung durch die Hotelleitung mit einem Welcomedrink vor dem Abendessen. (A)

2.Tag: Entdeckung des Vogtlandes:

Heute starten Sie in Begleitung unseres örtlichen Reisleiters zur Vogtlandfahrt. Mit der Vogtlandbahn geht es durch die landschaftlich herrliche Schweiz und durch die Elstertalbrücke - die beeindruckende kleine Schwester der Göltzschtalbrücke - bis nach Greiz. Beim geführten Rundgang lernen Sie die ehemalige Residenzstadt – die Perle des thüringischen Vogtlandes kennen. Individuelles Kaffeetrinken auf dem Kuhberg. Vor den Füßen des Aussichtsturmes befinden sich 2 Miniaturmodellbahnen auf einer Fläche von ca. 500m² verteilt. (F/A)

3.Tag: Mit Volldampf durchs Erzgebirge

Durchs herrliche Vogtland geht es heute ins Erzgebirge nach Rittersgrün, wo Sie das Schmalspurbahnmuseum besuchen. 1889 begann für Rittersgrün das Eisenbahnzeitalter. Der erste planmäßige Zug fuhr in diesem Jahr von Grünstädel nach Oberrittersgrün. Im Museum können Sie neben 2 Dampfloks, einer reichen Sammlung diverser Lokomotiven, Güter- und Personenwagen auch das Glanzstück der Sammlung den kaiserlichen Postwagen Nr.1700 bestaunen. Höhepunkt des heutigen Tages ist die Fahrt mit der Fichtelgebirsbahnn - einer sächsischen Schmalspurbahn mit 750 mm Spurweite. Mit der Dampfeisenbahn geht es von Oberwiesenthal nach Cranzahl. (F/A)

4.Tag Dresden und der “Lößnitzdackel”

Bei einer Stippvisite lernen Sie Dresden kennen. Vor den Toren der Stadt wartet der “Lößnitzdackel” auf Sie und mit Volldampf geht es von Radebeul über Moritzburg nach Radeburg, in die Heinrich-Zille-Stadt. Die 16,55 km lange Strecke führt besitzt 11 Bahnhöfe und 19 Brücken. Der Dampfzug schlängelt sich gemächlich durch die Moritzburger Wald- bzw. Teichlandschaften und durch den malerischen Lößnitzgrund. Besonders eindrucksvoll ist die Fahrt über den 210m langen Damm um den Dippelsdorfer Teich zu überqueren. (F/A)

5.Tag: Bad Elster, Bahnfahrt von Marienabd nach Karlsbad und der "Musikwinkel"

Am Morgen fahren Sie mit dem Bus an der Weißen Elster entlang nach Bad Elster, einem sächsischen Staatsbad von 1848.Kurze Rundfahrt durch das "Bad der Reichen", ehe es in das tschechische Marienbad geht. Von hier fahren Sie mit einer Privatbahn über Tepla und Becov, durch die herrliche Landschaft des Kaiserwaldes, nach Karlsbad. Nach Ihrer Ankunft Stadtrundgang durch Karlsbad. Über Loket (Elbogen) und Sokolov (Falkenau), Klingenthal und Schöneck, durch den malerischen "Musikwinkel" geht es zurück nach Plauen. Am Abend erwartet Sie im Hotel ein Büffet mit typischen Köstlichkeiten der Region. (F/A)

6.Tag: Heimreise

Erlebnisreiche Tage gehen zu Ende und nicht nur Eisenbahnliebhaber sind auf Ihre Kosten gekommen.

Inkludierte Leistungen:

  • Busreise ab/bis Düsseldorf, Wuppertal oder Krefeld
  • 5 Nächte im Hotel Alexandra in Plauen
  • 5 x reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • 4 x Abendessen als 3-Gang Menü
  • 1 x vogtländisches "Schmankerl"-Buffet
  • Begrüßungstrunk im Hotel
  • Stadtführung durch Plauen
  • 4 x Ganztagesreiseleitungen laut Programm
  • Stadtführung Greiz
  • Eintritt Eisenbahnmuseum Rittersgrün
  • Dampfzugfahrt mit der Fichtelbergbahn
  • Besuch von Dresden
  • Dampffahrt mit der Lößnitzgundbahn
  • Rundfahrt durch den "Musikwinkel"
  • Fahrt mit der Vogtlandbahn
  • Nutzung von Sauna und Whirlpool im Hotel
  • ALT & JUNG Reisebegleitung (ab 20 Pers.)
  • Reiseinformationen
  • Insolvenzschutz

Hotel Alexandra (4*)

Im Herzen von Plauen, in bester Lage – mitten in der Fußgängerzone – begrüßt das familiengeführte 4-Sterne-Hotel Alexandra, seit über 165 Jahren seine Gäste aus aller Welt. Auch den bekannten dänischen Märchenautor Hans Ch. Andersen durfte das historische Hotel 1858 bereits zu seinen Gästen zählen.

Das Hotel ist geprägt vom Jugendstil und Barock, kombiniert mit klassisch italienischen Möbeln.

Die 70 Zimmer und die 2 Suiten sind stilvoll und gemütlich eingerichtet. Alle Zimmer verfügen über Dusche/Bad, Telefon, Minibar, Satelliten TV inkl. Radio, Safe und Fön. Im Hotel befindet sich ein Lift, mit dem Sie alle Etagen problemlos erreichen können.

Die Eleganz und wunderschöne Kristallüster verleihen dem Restaurant „Royal“ seine besondere Note. Genießen Sie kulinarische Köstlichkeiten der regionalen, internationalen und nationalen Küche.

Das „le Café“ lädt zum gemütlichen Verweilen ein. Am Nachmittag bieten verschiedene Kuchenspezialitäten eine willkommene Auszeit vom Einkaufsbummel. Entspannung finden Sie auch auf einer der beiden Sommerterrassen. Lassen Sie sich verzaubern von dem südlichen Flair und gönnen Sie sich eine Genießerpause.

Auch ein beliebter Treffpunkt, vor wie nach dem Essen, ist die „Blue Bar“ - der geeignete Rahmen, um einen erfolgreichen Tag angenehm ausklingen zu lassen. Lassen Sie sich von den Cocktail-Köstlichkeiten überraschen.

Unsere Empfehlungen