Suchen Sie sich Ihre Traumreise in über 100 Angeboten
0 Merkliste
Angebot merken

  • Andorra

Andorra

03.06. - 09.06.2019 (7 Tage)
  • Busreisen
  • Fahrt im modernen Reisebus ab/bis Düsseldorf
  • 2 x Zwischenübernachtung in Frankreich
  • 1 x Übernachtung im 3* Hotel in Vernet-les-Bains
  • 5 x Übernachtung im 4* Hotel in Soldeu
  • Halbpension währen der gesamten Reise
  • Begrüßungscocktail mit Tapas-Spezialitäten in Andorra
  • Fahrt mit dem „Kleinen Gelben Zug“ von Villefrance nach Latour-de-Carol
  • 4 x örtliche Reiseleiter für die Ausflüge in Andorra
  • Grillfest mit Live-Musik in Os de Civis
  • Probe regionaler Spezialitäten und Liköre
  • Fahrt mit der Zahnradbahn (Tal der Träume)
  • Insolvenzabsicherung
  • Taxi-Gutschein
ab 989,00 € 7 Tage Doppelzimmer  p.P.

Termine | Preise | Onlinebuchung

Andorra

7 Tage
1 möglicher Termin
ab 989,00 €
Preise & Termine anzeigen

Buchungspaket
03.06. - 09.06.2019
7 Tage
Doppelzimmer, Halbpension
Belegung: 2 Personen
989,00 €
03.06. - 09.06.2019
7 Tage
Einzelzimmer, Halbpension
Belegung: 1 Person
1.209,00 €
Reiseveranstalter: Auto Schelges GmbH
Für diese Reise gilt Stornostaffel D.

Andorra

  • Andorra

  • Busreisen

Auf der Sonnenroute zur Ardèche-Schlucht mit dem „Kleinen Gelben Zug“ durch die Pyrenäen nach Andorra

Grandiose Naturschauspiele, eine Nostalgiebahn, Hochgebirge und unverfälschte Landschaften. Eine Reise in Regionen, die von Touristenströmen nur selten berührt werden. Bewundern Sie das grandiose Naturschauspiel der Ardèche-Schlucht. In Jahrmillionen haben die zum Meer strebenden Wassermassen tiefe Schluchten und unterirdische Gänge ins Gestein gehobelt. Dabei entstanden Gebilde, die an Menschenwerk erinnern: Felsruinen, Portale, Brücken. Ein absoluter Geheimtipp ist unsere Fahrt mit „Le Petit Train Jaune“, der „Kleine Gelbe Zug“, auch Kanarien-Zug genannt. Die Streckenführung ist spektakulär und gilt als die schönste Bahn in den Pyrenäen. Von der Endstation ist es nicht mehr weit in den Zwergstaat Andorra. Das kleine Juwel zwischen Spanien und Frankreich ist in seinen Ausmaßen zwar bescheiden, aber groß in seiner landschaftlichen und kulturellen Vielfalt. Der besondere Reiz liegt in der imposanten Gebirgslandschaft der Pyrenäen, in der Üppigkeit von Flora und Fauna und den beeindruckenden Zeitzeugen und Kunstwerken romanischer Architektur.

1. Tag: Anreise zur Zwischenübernachtung

Anreise zur Zwischenübernachtung nach Givors bei Lyon, Abendessen und Übernachtung im Hotel.

2. Tag: In den Schluchten der Ardèche

Auf dem weiteren Weg biegen Sie ab in den Ardèche-Nationalpark im französischen Zentralmassiv. Das gigantische Naturportal Pont d‘Arc ist nur eines der

beeindruckenden Naturschauspiele der Ardèche-Schlucht. Bei Nimes begegnen Sie antiker Bautechnik. Ein 50 km langer Aquädukt folgt windungsreich dem natürlichen Gefälle und quert in einem der großartigsten Bauten der Römerzeit, dem Pont du Gard, das Tal des Cevennenflusses Gadon. Vorbei an Perpignan erreichen Sie gegen Abend Vernet-les-Bains.

3. Tag: Mit den „kleinen gelben Zug“ nach Andorra

Sie fahren nach Villefranche-de-Conflent, einer mittelalterlichen Stadt aus dem 11. Jh., die von Vauban im 17. Jh. befestigt wurde. Sie erhielt die Auszeichnung „les plus beaux villages de France“ und wurde zu einem der schönsten Dörfer Frankreichs erklärt. Es ist einer der 14 Standorte des Werkes von Vauban und ist als UNESCO-Welterbe eingestuft worden. Im Innern der Befestigungsanlage hat sich in den schmalen Gassen eine malerische Betriebsamkeit von Handel und Kunsthandwerk entwickelt. Dann beginnt das Abenteuer der Fahrt im „Kleinen Gelben Zug” hoch hinauf in die Pyrenäen. Seit 1910 verkehrt diese Schmalspurbahn im Zick-Zack auf einer spektakulären Panoramastrecke trotz gewaltiger Höhenunterschiede ohne Zahnrad-Unterstützung bis zur Spanischen Grenze. An der Endstation in Latour-de-Carol erwartet Sie Ihr Bus, um am Nachmittag weiter in das nahe gelegene Andorra zu fahren. Am Nachmittag erreichen Sie Ihr 4-Sterne-Hotel in Soldeu, das Sie mit einem besonderen Begrüßungscocktail und andorrianischen Tapas-Spezialitäten willkommen heißt. Sie beenden Ihren Tag mit einem reichhaltigen Abendbuffet.

4. Tag: Zu Gast in Nordspanien

Heute besuchen Sie den geschichtsträchtigen Bischofssitz Seu d’Urgell, das in Spanien gleich hinter der Grenze Andorras gelegen ist. Sie erfahren vieles über die kuriose Geschichte Andorras. Nach dem Besuch der ältesten, romanischen Kathedrale Kataloniens aus dem 12. Jh. schlendern wir durch das romantische, mittelalterliche Stadtzentrum, wo uns der wöchentliche Markt gleichzeitig einen Einblick in das bunte und quirlige Marktleben gewährt. Ihr nächstes Ziel ist das spanische Bergdorf Os de Civis, das nur über Andorra zu erreichen ist. Sie werden zum Kosten regionaler Spezialitäten und Liköre eingeladen, um dann anschließend ein typisch katalanisches Grillfest in familiär-rustikaler Atmosphäre mit Live-Musik zu erleben. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

5. Tag: Die Schönheiten Andorras

Sie durchqueren die beeindruckende Natur Andorras. Mit dem Bus geht es in die schönsten Regionen wie La Massana oder Ordino, dem „Garten Andorras”, wegen seiner prachtvollen Flora so genannt. Kurze Spaziergänge, der Halt an reinen Naturquellen und Fotostopps werden bleibende Eindrücke in ihren Erinnerungen und Fotoalben hinterlassen. Besonders beeindruckend ist das Panorama am Aussichtspunkt Arcalis im Vall Nord. Abendessen und Übernachtung im Hotel in Soldeu.

6. Tag: Unterwegs im „Tal der Träume“

Der heutige Ausflug führt Sie über eine einzigartige Panoramastraße in das typisch katalanische Dorf Ribes de Freser. Hier beginnt Ihre unvergessliche Reise zum „Tal der Träume“. Sie erkunden dieses Naturschutzgebiet mit einer Zahnradbahn auf spektakulärer Trassenführung und erleben einen Tag voller Entdeckungen. Am Nachmittag führt der Weg zurück auf gebirgigen Panoramastraßen über Ripoll – Borreda – Baga nach Soldeu. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

7. Tag: Ein Tag zur Erholung

Am Vormittag unternehmen Sie eine geführte leichte Wanderung durch das Vall d’Incles zu einem schön gelegenen kleinen See. Am Nachmittag haben Sie Zeit, das umfangreiche Spa-Angebot des Hotels zu nutzen. Abendessen und Übernachtung im Hotel in Soldeu.

8. Tag: Anreise zur Zwischenübernachtung

Morgens heißt es Abschied nehmen, und wir treten die erste Etappe der Heimreise an. Auf den Weg in Richtung Norden fahren Sie heute nach Givors bei Lyon zur Zwischenübernachtung, Abendessen im Hotel.

9. Tag: Rückkehr nach Düsseldorf

Nach dem Frühstück treten Sie die Heimreise an.

Leistungen

  • Fahrt im modernen Reisebus ab/bis Düsseldorf
  • 2 x Zwischenübernachtung in Frankreich
  • 1 x Übernachtung im 3* Hotel in Vernet-les-Bains
  • 5 x Übernachtung im 4* Hotel in Soldeu
  • Halbpension währen der gesamten Reise
  • Begrüßungscocktail mit Tapas-Spezialitäten in Andorra
  • Fahrt mit dem „Kleinen Gelben Zug“ von Villefrance nach Latour-de-Carol
  • 4 x örtliche Reiseleiter für die Ausflüge in Andorra
  • Grillfest mit Live-Musik in Os de Civis
  • Probe regionaler Spezialitäten und Liköre
  • Fahrt mit der Zahnradbahn (Tal der Träume)
  • Insolvenzabsicherung
  • Taxi-Gutschein
Unsere Empfehlungen