0211 - 500 800 0 Montag - Freitag von 09.00 -18.00 Uhr

Reisefinder

 

Unser Katalog

gleich online blättern

Blätterkatalog

Immer gut Informiert

Mit unserem Newsletter

Newsletter

Die Walpurgisnacht im Harz - 4 Tage

Die Walpurgisnacht im Harz
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
28.04.2018 - 01.05.2018
Preis:
ab 385 € pro Person

Jedes Jahr in der Nacht vom 30. April auf den 1. Mai fliegen Hexen auf Besen und Mistgabeln aus allen Himmelsrichtungen herbei, um sich mit ihrem Herrn und Meister, dem Teufel, zu treffen und bis zum Morgengrauen ein rauschendes Fest zu feiern. Die Walpurgisnacht läutet den nordischen Sommer ein. Daher müssen die finsteren Gestalten rechtzeitig zum Morgengrauen verschwunden sein, um die Herrschaft an die Lichtgestalten abzugeben Die jährlichen Walpurgisfeiern blicken auf eine über 1000 Jahre alte Tradition zurück.

1. Tag: Hameln – Anreise nach Goslar
Sie reisen zunächst nach Hameln, der bekannten Rattenfängerstadt. Ein Stadtführer zeigt Ihnen den historischen Stadtkern und die prachtvollen Bauten der Weserrenaissance. Nach dem individuellen Mittagessen Weiterfahrt nach Goslar, wo Sie mit einem Hexencocktail im Hotel empfangen werden. Bis zum Abendessen Zeit zur Eingewöhnung.

2. Tag: Wernigerode – Quedlinburg - Hexentanzplatz
In Begleitung eines Reiseleiters fahren Sie in die „bunte Stadt im Harz“, nach Wernigerode. Bei einem Stadtbummel lernen Sie die historischen Gebäude der Altstadt und deren Geschichte kennen. Entdecken Sie in Quedlinburg 800 Jahre Fachwerkbauweise, durchstreifen Sie auf holprigem Kopfsteinpflaster malerische Gassen, bestaunen Sie romanische Kirchen oder gehen Sie ganz einfach durch die „Hölle“. Gelegenheit zum Mittagessen. Frisch gestärkt besuchen Sie den Hexentanzplatz, mit herrlichem Panoramarundblick über die Höhen des Harzes. Am Nachmittag Rückkehr nach Goslar und gemeinsames Abendessen im Hotel.

2. Tag: Die Kaiserstadt Goslar – Walpurgisnacht
Nach dem Frühstück erkunden Sie Goslar. Unter dem Motto „1000 Schritte – 1000 Jahre“ stellt Ihnen ein Stadtführer die bekannteste Harzstadt vor. Am Nachmittag können Sie in das bunte Treiben der Hexen und Teufel auf dem geschmückten Marktplatz von Goslar eintauchen. Bühnen mit Live-Muisk, Verkaufsstände in der Rathausstraße und die traditionellen Hexenfeuer bilden die Kulisse für die abendliche Walpurgisfeier. Gaukler, Kleinkünstler und Musikanten sorgen für „teuflische Unterhaltung“ und ab Mitternacht wird, in Gedenken an die Heilige Walburga, der Frühling begrüßt.

4. Tag: Hannoversch Münden – Düsseldorf
Sie verlassen den Harz und fahren in die Stadt des „Dr. Eisenbart“ nach Hannoversch Münden, der Stadt „Wo Fulda & Werra sich küssen…“ In Begleitung eines Stadtführers erkunden Sie die Altstadt mit über 700 Fachwerkhäusern aus sechs Jahrhunderten. Gelegenheit zum Mittagessen, bevor Sie Ihre Heimreise antreten.

  • Busreise ab/bis Düsseldorf
  • 3 Nächte im 4* Hotel Achtermann
  • Unterkunft in Zimmern der gewählten Kategorie
  • 3 x reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • 1 x Hexencocktail zur Begrüßung
  • 2 x 3-Gang Abendessen oder Buffet nach Wahl des Küchenchefs
  • Freie Nutzung des Schwimmbades und der Sauna
  • Stadtführung Hameln
  • Stadtführung Goslar
  • Ganztagesreiseleitung für Harzrundfahrt
  • Besuch von Quedlinburg
  • Besuch der „Hexentanzplatzes“ in Thale
  • Stadtführung Hannoversch Münden
  • Besuch der Walpurgisfeier in Goslar
  • Kurtaxe
  • Reiseinformationen
  • Reisebegleitung
  • Insolvenzschutz

4* Hotel „Der Achtermann“

Details
  • Pro Person im Einzelzimmer „Klassik“
    385 €
  • Pro Person im Doppelzimmer „Komfort“
    425 €
  • Pro Person im Doppelzimmer „Klassik“
    430 €
  • Pro Person im Einzelzimmer „Komfort“
    500 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Düsseldorf - Hauptbahnhof
    0 €

4* Hotel „Der Achtermann“

Am Fuße der historischen Altstadt von Goslar empfängt Sie am 1910 erbaute 4* Hotel „Der Achtermann“. Die exquisite Unterkunft bietet 154 komfortabel ausgestattete Zimmer. In allen Zimmern sind Telefon, Pay-TV, Kabel-TV und Minibar vorhanden. In den Badezimmern finden Sie Haartrockner und Handtuchwärmer.‘ Die Bade- und Saunalandschaft des Hauses lässt auf 1000m² den Alltag vergessen. Hallenbad mit Gegenstromanlage, ein Whirlpool und eine Grotte laden zur Entspannung ein. Vier verschiedene Saunen mit unterschiedlichen Temperaturen stehen ebenfalls zur Wahl. Das Restaurant Altdeutsche Stuben serviert Ihnen abends Gerichte aus der Region. Im Sommer genießen Sie Snacks und Getränke auf der Panoramaterrasse.